Cookie-Einstellungen

FIFA 22 - Karrieremodus: Was ist neu?

Von Marko Brkic
Kylian Mbappe ziert das Cover von FIFA 22.

FIFA 22 wird in einer Woche offiziell veröffentlicht. Der neue Karrieremodus bringt im Vergleich zu FIFA 21 einige Neuerungen mit sich. SPOX zeigt Euch, was bei FIFA 22 alles neu ist.

FIFA 22 steht in den Startlöchern. In etwas mehr als einer Woche, genauer gesagt am 1. Oktober, wird der neue Teil der beliebten Videospielserie von EA Sports für die Öffentlichkeit zum Kauf angeboten. In der Zeit bis zum Release veröffentlicht EA Sports ständig neue Infos bezüglich des Games. Der beliebte Karrieremodus hat sich demnach im Vergleich zum Vorjahr verändert.

Wir zählen Euch im Folgenden auf, was sich im Karrieremodus geändert hat.

FIFA 22 Karrieremodus: Was ist neu?

  • Trainerkarriere:

Die wahrscheinlich wichtigste Neuerung im Karrieremodus: Es ist es nun möglich, ein eigenes Team zu erstellen. Dafür wählt Ihr zuerst den Namen Eures Vereins aus. Dieser wird dann später auch von den Kommentatoren verwendet.

Danach sucht Ihr Euch die Liga, in der Ihr spielen wollt - egal ob Deutschland, Spanien oder Frankreich, egal ob erste oder dritte Liga - aus. Dafür müsst Ihr jedoch einen Verein in der Liga ersetzen, die Anzahl der Vereine in einer Liga bleibt nämlich immer gleich. Der Verein, der von Euch ersetzt wurde, wandert dann zu den "Rest der Welt"-Teams. Zudem müsst Ihr einen Rivalen auswählen.

FIFA 22: Trikot, Stadion und Vereinswappen Eures eigenen Klubs

Doch nicht nur beim Vereinsnamen und der Liga kann hantiert werden, auch die Trikots, das Stadion sowie das Vereinswappen dürft Ihr erstellen.

Vor allem aber beim Stadion habt Ihr viel Bearbeitungsspielraum. Sitzfarbe, Rasenmuster, Tornetzform, Atmosphäre, Tormusik, Fangesänge und Walkout-Hymnen - all dies könnt Ihr beliebig beeinflussen. Diese Optionen gelten übrigens nicht nur für erstellte Vereine.

Die Spieler Eurer Mannschaft können dann ebenfalls selbst erstellt werden. Ihr bestimmt dabei den Stern-Wert und das Durchschnittsalter. Darüber hinaus bestimmt man das eigene Budget, mit dem man später Spieler verpflichten kann. Auch auf die Priorisierung der Vorstandsziele habt ihr Einfluss.

  • Spielerkarriere:

Doch die Trainerkarriere ist nur eine Hälfte des Karrieremodus von FIFA 22, daneben gibt es nämlich auch die Möglichkeit, eine Spielerkarriere, wo Ihr einen Spieler kontrolliert, zu starten.

Bei FIFA 22 könnt Ihr mit Eurem Pro nun auch von der Ersatzbank aus eingewechselt werden und als Joker ins Spiel eingreifen. Eine Trainerwertung wurde zudem eingeführt, um zu sehen, wie wertvoll Ihr für das Team seid. Diese Wertung ist von Euren Leistungen und von Eurer Fähigkeit, Vorgaben zu erfüllen, abhängig. Je mehr Aufgaben Ihr erfüllt, desto höher ist die Trainerwertung. Folglich seht Ihr auch mehr Spielzeit.

Euren Spieler könnt Ihr mithilfe von Erfahrungspunkten, die man in Form von Spiel-Boni für absolvierte Matches bekommt sowie durch Training und für den Abschluss optimierter Aufgaben sammelt, hochleveln.

Beim Hochleveln schaltet Ihr Skill-Punkte, die Ihr für Euren Fähigkeitsbaum und Extras wie z.B. Distanzschütze, Dribbelkünstler oder Balleroberer nutzen könnt, frei.

Nach jeder Partie läuft eine kurze Video-Sequenz. Die Spieler verhalten sich dabei dem Ergebnis entsprechend. Heißt: Nach einem Sieg werden beispielsweise Feierszenen gezeigt.

Auch in Sachen Statistiken und Auszeichnungen gibt es neue Features. Zum Beispiel: Nach 50 absolvierten Spielen (Trainer- oder Spielerkarriere) erreicht Ihr einen Meilenstein. Dasselbe nach 100, 150, 200 usw. Partien. Bei den NewGen-Konsolen (PlayStation 5, Xbox Series X|S, Stadia) erhaltet Ihr für das Erreichen dieser Meilensteine nicht nur eine News, sondern neue Intro-Sequenzen vor den Spielen, in denen die Kommentatoren über Erfolge reden.

Zudem gibt es neue Team-Warmup-Szenen, Kabinenmomente und Rasenchecks. Bei schwacher Leistung kann es auch vorkommen, dass die Fans vor Abpfiff noch das Weite suchen.

FIFA 22: Die Preise für das Spiel

KonsoleStandard Edition (Preis in Euro)Ultimate Edition (Preis in Euro)
PS469,9999,99
PS579,9999,99
Xbox One69,9999,99
Xbox Series X/S79,9999,99
PC59,9979,99
Nintendo Switch--
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung