Cookie-Einstellungen
MY SPOX

"Manchester sah sehr sterblich aus..."

Von Max-Jacob Ost
Aus Sicht der Bayern-Fans war ManUtd nicht unbedingt der erwartete Überflieger...
© Getty

Frankfurt: Graue Maus im goldenen Elvis-Anzug

Allein die Ansetzung der Partie VfL Bochum - Eintracht Frankfurt reichte in den letzten Jahren aus, um das Trauerkranzgeschäft deutschlandweit anzukurbeln. Passende Kleidung für die Partie: Grau in grau. Nicht selten wurde am Buffet im VIP-Bereich goldene Ananans auf einem Jus aus K.O.-Tropfen serviert. Doch diese Saison ist einfach alles anders. Die Eintracht spielt so gut - Caio sieht in ihren Reihen fast schon aus wie ein Vegetarier! Die graue Maus trägt plötzlich einen goldenen Elvis-Anzug und rockt die Liga. Klar, dass die Fans jubeln. Auf dem Boden bleiben gilt nicht! Sogar Eisenfuß Bruchhagen schwebt inzwischen die Treppenstufen zum Europapokal hinauf. Da hilft es zur Beruhigung auch nicht, dass Michael Skibbe zum Interview mit SKY geschwind aus dem schicken Zweiteiler in ein Ballonseide-Ensemble schlüpft. Die Anhänger reiben sich trotzdem verwundert die Augen:

"Es war in etwa so, als sei eine Jugendliebe, die sich vor fast zwei Jahrzehnten überstürzt zur Selbstfindung hinter tibetanische Klostermauern zurückgezogen hatte, ebenso unerwartet zurückgekehrt. Plötzlich steht sie wieder vor dir, gerade jetzt, wo du endlich einen Schlussstrich gezogen hattest und über sie hinweggekommen zu sein schienst. Haken dran, Schluss, aus, fertig. Vorbei ist vorbei. Aber dann taucht sie wieder auf und alles geht wieder von vorne los."
The Diva and the Kid:
Die Droge

 

Gladbach: Hände weg vom Briefkasten!

Woillte writzigfen Kommrentaar scjhreibren, hjab abwer gtrad drie postz gehjolt... "Fußball-Fans haben ja generell den Eindruck, sie seien der Mittelpunkt der Welt. Nicht alle zusammen, sondern jeder für sich selbst. Man steht nicht auf dem Platz. So weit wird es auch nicht mehr kommen, weil zwar alle wissen, dass der Linksverteidiger mit einem 30-Meter-Ball die Seite wechseln müsste, es aber kaum jemand selbst auf die Reihe bringen würde. Und zuhause bekommen wir mangels Motorik kaum den Briefkasten auf. Trotzdem hat sich schon manch ein Fan zum Matchwinner aufgeschwungen - weil er statt der Bratwurst eine Laugenbrezel gegessen oder statt des linken Socken ausnahmsweise den rechten zuerst angezogen hat."
Entscheidend is auf''m Platz:
Genugtuung³

 

Hamburg: Ein Problembär namens Bruno

Bruno Labbadia weiß schon, warum er seine Zeit bei Bayern München irgendwann beendet hat. Denn dort geht man mit Problembären ganz anders um, als in Hamburg. Im hohen Norden finden sich im Sturm der Entlassungswünsche sogar Fürsprecher für den guten Mr.LabbaLabba. Mit zweifelsfrei eindeutigen Argumenten:

"Bei Twitter werden nun die "Labbadia raus!"-Rufe immer lauter. Noch schreie ich nicht mit, sondern frage erst mal: Wer soll's denn sonst machen? Wir erinnern uns doch alle an die letzten Trainer-Findungs-Schwierigkeiten! Kinners, bei aller Liebe - ich bin noch nicht bereit für eine neue Staffel "Pleite sucht den Super-HSV-Trainer-Star (PSDSHSVTS)". Außerdem hat Neururer während des Spiels schon mal vorsorglich per SMS abgesagt - bliebe also nur noch Loddamaddäus. Um ihn zu verpflichten, müßten wir aber wohl seiner "Model"-Frau eine große Zukunft auf dem Laufsteg garantieren. Ich bin mir nicht sicher, ob ein Gang über den Jungfernstieg da reicht. Alternativ könnten wir auch zum Haribo-Werksverkauf fahren und mit mehreren Tonnen Gummibärchen versuchen, Pagelsdorf zurück an die Elbe zu locken. Oder wir holen Doll zurück, damit er den Bock umstößt, den Drops lutscht und die Jungs wieder auf Kurs bringt."
Pleitegeiger:
Oops, they did it again.

 

Willkommen in der GAGFAH-Arena!

Apropos HSV. Es finden sich ja immer wieder Leute, die über den Verkauf der Rechte am Stadionnamen wettern. Beliebtes Beispiel ist der HSV mit seiner poetisch-anmutigen "HSH-Nordbank-Arena". Ihr findet das auch schlimm? Dann lest mal, wie es dem furiosen 1.FC Heidenheim in Liga 3 geht: "Wegen des rasanten Aufstieges wird aktuell das Albstadion in eine neue Fußballarena umgebaut. Namensträger ist das Immobilienunternehmen GAGFAH." Gagfah? Na da steckt der Gag wenigstens schon drin.
Schwabe07: 1. FC Heidenheim - 2. Liga?

 

SPOX wird zur Taktiktafel

Nicht nur für Bruno Labbadia sicher einen Blick wert: Die neu gegründete "Taktikecke" einiger eifriger User im mySPOX-Bereich. Ist erst ein paar Tage alt und rockt schon gewaltig. Wer beim Klugscheißen mit den Kumpels den Akzent zum "klug" hin verschieben möchte, sollte da unbedingt vorbeischauen und mitdiskutieren!
Donald: Spielsystemübersicht

 

NFL: Der mit dem Längsten darf ans Ei

Bald stehen in der NFL wieder die Draft-Runden auf dem Programm. Höchste Zeit für die großartigen Jungs aus der NFL-Gruppe, die Sache mit den Drafts und den Quarterbacks mal ein bisschen näher zu beleuchten. Was macht einen gedrafteten Quarterback eigentlich aus?

"Was braucht also ein erfolgreicher NFL-QB? Also außer einer Tonne voll Talent. DER QB eines Teams ist wie ein starker General. Seine Männer vertrauen und folgen ihm blind. Dieses Vertrauen muss aber erstmal verdient werden. Am Morgen ist er der erste, der auf dem Vereinsgelände auftaucht, um Videos zu studieren, am Abend ist er der, der am längsten mit den Coaches Strategien bespricht. Er denkt, träumt, lebt, atmet und schwitzt nur Football. Außerdem ist er immer für seine Mannschaft da, denn ohne seine Mitspieler ist er nichts. Siehe MoDs Passion-Blog. Er gibt regelmäßig einen aus, schmeißt Team-Parties und hilft wo er nur kann. Darüber hinaus ist er der größte, schnellste, stärkste, agilste, härteste, intelligenteste, bestaussehendste, stylischste und am angenehmsten riechende Spieler im Kader. Und wenn es sein muss hat er auch den Längsten. Schließlich verdient er auch am meisten."
Maschemist: Die Kunst einen QB zu draften

 

DEL: Phrasenschwein in der Starting-Line

"In den Playoffs zählen Kleinigkeiten, alles eine Kopfsache. Es geht alles und für alle wieder bei null los. Und wer weniger Fehler macht, der wird weiterkommen. Wenn solche Phrasen von Spielern und Trainern bemüht werden, dann wissen wir: It's Playoff-Time. Lasset sie beginnen!" Recht hat er, der Medispolis! Deshalb hier zwei Vorschauen auf die Playoffs in der DEL:
Medien-Sport-Politik:
Der Traum von der Meisterschaft
Eisbaerlin:
Play-Off-Viertelfinal-Vorschau/Teil 1

 

Leipzig: Konsum verleiht Flügel

Ein Geständnis. Erschreckend. "Ja, ich gestehe: Red Bull hat mich mit dem Einstieg in Leipzig dazu gebracht, zu einer dieser unscheinbaren, flügelverleihenden Dosen zu greifen. Ist zwar schon wieder ein paar Monate her und ich glaube, es war auch eher eine Penny-Flaschen-Abfüllung, aber immerhin (keine Ahnung, ob die Marketingziele von Red Bull im Zusammenhang mit dem Einstieg in den Leipziger Fußball damit schon erfüllt sind). Als marketingtechnisch hereingefallener Konsumentenfan ist es nun, da - frei nach dem Motto 'Ist der Ruf erst ruiniert...' - eh alles zu spät ist, an der Zeit, den eingeschlagenen Weg des Marketingopfers weiter zu beschreiten und Red Bull in diversen Selbstversuchen auf Herz und Nieren zu prüfen. Vom ersten Teil dieses Unternehmens zeugen die folgenden Zeilen."
Rotebrauseblogger: Red Bull mit Sekt

 

Was man außerdem unbedingt lesen sollte...

Ein außerordentlicher Fall von Fairplay (Fritten, Fußball & Bier), die Erinnerung an ein Jahrhundertmatch - im Schach (Sportinsider) und das Ende der fabulösen Serie zur Chancengleichheit in der Bundesliga (xxlhonks Blog). Als Finalvorbereitung für alle Bayernfans: So funktioniert Barca (La_Pulgas Blog). Und als abschließende Highlights: Das Premierenblog des Beachvolleyballprofis Jonas Reckermann (jonasreckermanns Blog) und der Ausverkauf bei Hertha. "Kaufen Sie einen Ebert für 29,95 Euro und Sie bekommen einen Lustenberger für 44,95 Euro dazu! Die lustigen Frisuren sind gratis!" (Hertha BSC Blog).

Zurück zu Teil 1 der Blogschau: Interview mit zwei FCB-Fans

 

Die nächste Blogschau gibt es am Mittwoch, den 7. April. Alle früheren Ausgaben finden Sie im Blogschau-Archiv oder unter https://www.spox.com/blogschau

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Blogschau abonnieren: https://www.spox.com/pub/rss/blogschau.xml

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung