Diskutieren
1 /
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
Am Sonntag findet WrestleMania 33 in Orlando statt. Der Einzug des Undertakers ist beim größten Event des Jahres ein Highlight für sich. 24 Matches, 23 Siege: Die Bilanz der Legende steht seinen Einmärschen in nichts nach. SPOX wirft einen Blick zurück
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania VII: Als erstes Opfer des Deadman, der nur Monate zuvor bei der Survivor Series debütiert hatte, erwischte es 1991 in Los Angeles Jimmy "Superfly" Snuka
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania VIII: Ein Jahr später war Jake Roberts im Hoosier Dome an der Reihe. "The Snake" hatte keine Chance und hielt nur etwas mehr als sechs Minuten durch
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania IX: Während der Undertaker seine ersten zwei Matches jeweils via Pinfall gewinnen konnte, errang er gegen Giant Gonzalez in Las Vegas einen Sieg via DQ
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XI: Ein Jahr nach seinem Erfolg gegen den Giganten reihte sich King Kong Bundy unter die chancenlosen Gegner des Deadman ein
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XII: Unter dem Motto "Clash of Titans" kam es 1995 zum Duell mit Diesel. Im Arrowhead Pond ließ der Undertaker dabei keine Zweifel aufkommen
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XIII: Gleiches galt für das Duell mit Sycho Sid, der allerdings über 21 Minuten im Ring durchhalten konnte. Egal, auch er kassierte eine Tracht Prügel - Sieg Nummer sieben
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XIV: Im Jahr 1998 stand das erste WrestleMania-Duell mit Bruder Kane an. Das bessere Ende konnte der Undertaker via Pinfall verbuchen
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XV: Als Anführer der "Ministry of Darkness" zerlegte er 1999 den Big Boss Man in einem Hell-in-a-Cell-Match in unter zehn Minuten
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XVII: 2000 musste der Taker verletzt passen, im Jahr 2001 kam es dann zum ersten Duell mit Triple H - Vorschlaghammer inklusive. Das Besondere: Das Duell der beiden Hall of Famer bestritt der Undertaker als "American Badass"
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XVIII: Auf HHH folgte Ric Flair. In Toronto bestrafte der Undertaker die Legende dafür, dass sie ihn bei "No Way Out" einen Sieg gegen The Rock gekostet hatte
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XIX: Welches Handicap? Gegen Big Show und Albert kam es zum ungleichen Duell: Zwei gegen Einen. Gebracht hat die zahlenmäßige Überlegenheit dem Duo aber nichts
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XX: Bruder-Duell reloaded! Im Madison Square Garden wollte es Kane erneut wissen. Am Ende kassierte die "Big Red Machine" allerdings eine weitere Pleite - und wir notieren den zwölften Sieg
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXI: Randy Orton hatte bereits mehrere Legenden zerlegt, als er im Staples Center den Streak beenden wollte. Das Resultat? Eine Pinfall-Niederlage für die Viper
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXII: Die musste Mark Henry ein Jahr später nicht hinnehmen. Aber auch nur weil der "World's Strongest Man" in einem Casket Match stand - und sich schnell im Sarg wiederfand
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXIII: Autsch! Batista kassierte 2007 eine Tracht Prügel vom Deadman. "The Animal" konnte zwar Offensivaktionen zeigen, war aber dennoch chancenlos
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXIV: Apropos chancenlos... Einen Ausweg aus dem "Hells Gate" gab es in Orlando für Edge nicht. Es war der erste Submission-Sieg des Takers
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXV: Auf den Sieg gegen Edge folgte das wohl beste Mania-Match des Undertakers. Gegen "HBK" Shawn Michaels musste die Legende alles zeigen - und siegte
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXVI: Ein Jahr später wollte es "Heartbreak Kid" Michaels erneut wissen - und riskierte dafür sogar seine Karriere. Es sollte das letzte Match von ihm werden: Der Taker war einfach unschlagbar
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXVII: Als Reaktion auf das Jahr zuvor wollte Triple H für seinen Freund Revanche nehmen. Statt eines Sieges gab es jedoch eine Submission-Niederlage
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXVIII: Auch das Rematch gegen "The Game" ein Jahr später entschied der Undertaker für sich. Die Hell-in-a-Cell-Schlacht nahm epische Ausmaße an - mit HBK als Referee!
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXIX: Das Duell mit CM Punk war im Vergleich zwar nicht so spektakulär. Dennoch verlangte es dem Undertaker alles ab. Am Ende war es der 21. Sieg - und niemand rechnete mehr damit, dass der Streak überhaupt noch zu brechen war
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXX: 22-1! Der größte Schock in der Geschichte der WWE? Keine Frage: Brock Lesnars Sieg über den Undertaker! Selbst Paul Heyman konnte es nicht fassen
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXXI: Zurück auf die Erfolgsspur fand der Undertaker ein Jahr danach gegen Bray Wyatt, der trotz Unterstützung seiner Sippe eine Pinfall-Pleite hinnehmen musste
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXXII: Ein weiteres absolutes Highlight! Im Käfig trafen der Deadman und Shane-O-Mac aufeinander - Shane McMahon stürzte sich sogar vom Käfig. Am Ende unterlag er aber trotzdem
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
WrestleMania XXXIII: Nach Shane soll nun Roman Reigns das nächste Opfer des Undertakers werden. Viele gehen von der letzten großen Schlacht des Deadman aus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com