WWE: Jimmy "Superfly" Snuka starb im Alter von 73 Jahren

Jimmy "Superfly" Snuka verstorben

SID
Montag, 16.01.2017 | 11:06 Uhr
Jimmy "Superfly" Snuka ist im Alter von 73 Jahren verstorben
© getty

Trauer in der WWE: Wrestling-Legende Jimmy "Superfly" Snuka ist am Sonntag im Alter von 73 Jahren verstorben. Das gab die WWE offiziell bekannt.

Snuka verstarb im Haus seines Schwiegersohns in Florida, wie sein Anwalt Robert Kirwan II angab. Er wurde in das Haus nahe Pompano Beach gebracht, um seine letzten Stunden dort zu verbringen. Snuka verstarb demnach "infolge von Komplikationen seiner anhaltenden gesundheitlichen Probleme", so Kirwan, der keine weiteren Details nannte.

Als professioneller Wrestler war Snuka in den 70er Jahren aktiv und war einige Male in der WWF, dem Vorgänger der WWE, tätig. Sein Sprung von einem Stahlkäfig im Jahr 1983 im Kampf gegen Don Muraco im Madison Square Garden in New York wird seither als einer der ikonischsten Momente im in der Geschichte des Wrestlings angesehen.

In den letzten zwei Jahren sah sich Snuka Anklagen im Zusammenhang mit dem Tod seiner Ex-Freundin Nancy Argentino im Mai 1983 gegenüber. Doch am 3. Januar ließ ein Richter in Pennsylvania die Mordanklagen aufgrund der schweren Erkrankung Snukas fallen.

"Das Herz der Familie ist einfach gebrochen. Es war eine lange Reise", so Kirwan damals: "Sie sind dankbar, dass der Richter die Anklagepunkte gegen ihn fallen gelassen hat." Die Entscheidung kam infolge der Angaben der Verteidigung, dass Snuka an Demenz leide, in einem Hospiz untergebracht sei und nur noch sechs Monate zu leben habe.

Seine letzten WWE-Auftritte hatte Snuka im Rahmen von WrestleMania 25 im Jahr 2009 sowie als Überraschungsgast beim Royal Rumble 2008 gefeiert. Seit 1996 ist er Mitglied der WWE Hall of Fame.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung