Carol Zhao singt über das Leben auf der Tennis-Tour

Song über das Leben als Tennisprofi

Donnerstag, 03.08.2017 | 11:42 Uhr
Carol Zhao
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die 22-jährige Kanadierin Carol Zhao, ehemals Nummer 247 im WTA-Ranking, zeigt ihr musikalisches Talent mit einem Song über ihr Leben auf der Tennis-Tour.

Wenn es mit einer durschlagenden Profikarriere nicht klappen sollte, hat die Kanadierin Carol Zhao immer noch die Möglichkeit, als Sängerin durchzustarten - das Talent dafür hat sie allemal. Die 22-Jährige, derzeit die Nummer 414 im WTA-Ranking, komponierte einen Song mit dem Titel "Concrete" über das Leben auf der Tennis-Tour, vor allem über die Schattenseiten im Leben eines Tennisprofi.

Zhao war diese Woche beim WTA-Premier-Turnier in Stanford im Doppel dabei. An der Universität Stanford studierte sie drei Jahre und entschied sich im vergangenen Jahr, Tennisprofi zu werden. Bereits bei ihrem Fed-Cup-Debüt für Kanada zeigte sie ihr musikalisches Talent und gab anstatt einer Eröffnungsrede lieber eine Coverversion des Songs "Yellow" von Coldplay zum Besten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung