Samantha Stosur gewinnt australisches Finale

Von SID/red
Samstag, 27.05.2017 | 18:05 Uhr
Samantha Stosur
© getty

Samantha Stosur hat zum zweiten Mal nach 2015 das WTA-Turnier in Straßburg gewonnen. Die australische Nummer eins besiegte im Finale ihre Landsfrau Daria Gavrilova.

Samantha Stosur hat im Finale des WTA-International-Turniers in Straßburg das australische Generationen-Duell gegen Daria Gavrilova gewonnen und damit ihren neunten Triumph auf der Tour gefeiert. Die 33-Jährige, die von den Organisatoren eine Wildcard erhalten hatte, setzte sich im Endspiel der mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung nach 2:45 Stunden mit 5:7, 6:4 und 6:3 durch, es war ihr erster Turniersieg seit fast zwei Jahren.

Die zehn Jahre jüngere Gavrilova, als Nummer sieben direkt hinter Stosur gesetzt, wartet damit weiter auf ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour. Beim Finalsieg hätte Gavrilova ihre 33-jährige Landsfrau als australische Nummer eins abgelöst- Stosur kassierte für ihren Sieg 34.677 Euro, Gavrilova erhielt 17.258 Euro.

Das WTA-Turnier in Straßburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung