Madison Keys holt Dieter Kindlmann ins Team

Kindlmann wird Trainer von Keys

Dienstag, 09.05.2017 | 08:10 Uhr
Dieter Kindlmann
© Jürgen Hasenkopf
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Erst Maria Sharapova, dann Anastasia Pavyluchenkova, nun Madison Keys. Dieter Kindlmann bleibt dem Damentennis treu und ist der neue Trainer der Weltranglisten-13.

Neue Aufgabe für Dieter Kindlmann. Der 34-jährige Deutsche stößt zum Trainerteam von Madison Keys dazu. Die 22-jährige US-Amerikanerin wird derzeit bei größeren Turnieren von Lindsay Davenport betreut. "Ich brauche definitiv jemanden, der zu hundert Prozent der Zeit für mich da ist. Ich kenne ihn seit ein paar Jahren, nicht super gut, aber ich mochte ihn immer. Nach dem ersten oder zweiten Training hatten wir ein gutes Gefühl zueinander", erklärte Keys beim WTA-Premier-Mandatory-Turnier in Madrid, wo sie in der ersten Runde gegen Misaki Doi verlor.

Die US-Amerikanerin knackte im vergangenen Jahr die Top 10 und qualifizierte sich für die WTA-WM in Singapur. Doch eine Handgelenksverletzung warf Keys, derzeit die Nummer 13 im WTA-Ranking, zurück. Madrid war erst das vierte Turnier in diesem Jahr für Keys. "Es wird eine Weile brauchen", sagte die 22-Jährige. Dabei helfen soll Kindlmann, der zuvor Trainer von Anastasia Pavlyuchenkova war und bis zur Dopingsperre von Maria Sharapova deren Hitting Partner war. Kindlmann war die Nummer 130 im ATP-Ranking.

Das WTA-Ranking im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung