Muguruza will hoch hinaus

Dienstag, 21.02.2017 | 17:10 Uhr
Garbine Muguruza besuchte in Dubai das höchste Gebäude der Welt
© getty

Ein Großteil der WTA-Elite schlägt derzeit in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) die gelbe Filzkugel übers Tennisnetz. French-Open-Siegerin Garbine Muguruza hat im Zuge des hochdotierten Premier-5-Events einen Ausflug zu einem der spektakulärsten Gebäude der Welt unternommen - dem Burj Khalifa.

Mit 828 Metern Höhe ist der Wolkenkratzer Burj Khalifa das aktuell höchste Gebäude der Welt. Insgesamt besteht das imposante Hochhaus aus 189 Etagen - 163 davon sind allgemein nutzbar. Neben dem weltweit ersten Armani Hotel beherbergt der Bau mit 555,70 Metern auch die höchste Aussichtsplattform der Welt. Genau zu dieser machte sich dieser Tage auch Garbine Muguzuza auf.

Mit dem ebenfalls schnellsten Aufzug der Welt gelangt man in einem Affenzahn zum Zwischenhalt in den 124. Stock - lediglich 55 Sekunden dauert die Fahrt. Die nächsten 24 Stockwerke legt man etwas gemächlicher zurück, wird dort dann jedoch mit einem unglaublich beeindruckenden Ausblick verwöhnt. Die Spanierin war augenscheinlich beeindruckt und sprach vom schönsten Sonnenuntergang, den sie je gesehen hat.

Garbine Muguruza im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung