Karolina Pliskova holt ihren siebten Karrieretitel

Ausrufezeichen gesetzt: Pliskova brutal stark

Samstag, 07.01.2017 | 11:14 Uhr
Glatter Sieg im Finale: Karolina Pliskova
© getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Sie gehört ganz klar zu den Favoritinnen bei den Australian Open: Karolina Pliskova hat ihre starke Turnierwoche in Brisbane mit einem deutlichen Sieg im Finale gegen Alizé Cornet gekrönt und somit den stärksten Eindruck aller Topspielerinnen zum Jahresbeginn hinterlassen.

Karolina Pliskova hat ihren starken Auftritt unter der Woche mit einem glatten Sieg im Finale untermauert: Im Endspiel des WTA-Turniers von Brisbane schlug sie Alizé Cornet mit 6:0, 6:3 und holte ihren siebten Karrieretitel.

Satz eins ging nach nur 19 Minuten an die Tschechin. Auch wenn Cornet in Satz zwei etwas besser ins Spiel kam, wurde es für Pliskova nie wirklich gefährlich. Vor allem überzeugte sie, wie schon die gesamte Woche, mit einer starken Aufschlagleistung - lediglich Roberta Vinci gelang es im Turnierverlauf, ihr überhaupt den Aufschlag abzunehmen. Pliskova wird in der am Montag neu erscheinenden Weltrangliste nun auf Rang fünf klettern.

Die Weltrangliste der Damen

Der starke Start ins Jahr für die 24-Jährige war zugleich der erfolgreiche Start mit Coach David Kotyza. Mit dem Ex-Trainer von Petra Kvitova und Caroline Wozniacki arbeitet Pliskova in der neuen Saison erstmals zusammen. Pliskova wird in der kommenden Woche in Sydney versuchen, ihre Form zu untermauern und im Anschluss bei den Australian Open weiterzukommen als bislang: Hier erreichte sie bis dato lediglich die dritte Runde.

Karolina Pliskova im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung