Tennis

2 Grand Slams und jetzt auch 2 Kinder

Na Li darf sich neuerlich über Nachwuchs freuen, diesmal über männlichen
© GEPA

Die ehemalige Weltranglisten-Zweite hat am 23. Dezember, nach ihrer Tochter Alisa im vergangenen Jahr, nun einen Jungen namens Sapajou auf die Welt gebracht.

Die French Open 2011 und die Australian Open 2014 hatte sie sensationell gewonnen, ehe sie am 19. September 2014 wegen einer bevorstehenden Knieoperation das Karriereende offiziell bekanntgegeben hatte. Jetzt hat Na Li, nach ihren zwei Grand-Slam-Titeln, auch zwei Kinder: Über eineinhalb Jahre nachdem ihre Tochter Alisa am 3. Juni 2015 das Licht der Welt erblickt hatte, ist die Chinesin auch erstmals Mutter eines Jungen geworden. Die 34-Jährige hat am 23. Dezember, wie sie auf ihrer Seite bei der Social-Media-Plattform Sina Weibo verkündete, den jungen Mann auf die Welt gebracht, Sapajou genannt. Eine wunderschöne, vorweihnachtliche Nachricht von Na Li, die sicher auch ihren Mann und Ex-Trainer Shan Jiang verzücken wird.

Erlebe die WTA- und ATP-Tour Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Editorial - Tennisnet und SPOX: We are One!

Na Li im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung