Schreibt die lebende Legende Geschichte?

Freitag, 03.02.2017 | 15:47 Uhr
Leander Paes könnte Davis-Cup-Geschichte schreiben
© getty

Einer der besten Doppelspieler aller Zeiten könnte an diesem Davis-Cup-Wochenende Geschichte schreiben. Leander Paes hält derzeit bei 42 gewonnenen Doppelpartien im Rahmen des traditionsreichen Mannschaftswettbewerbs. Ein Sieg mehr und der Inder ist alleiniger Rekordhalter.

Für die indische Mannschaft geht es in Runde eins der Asien/Ozeanien-Gruppe-I an Nummer zwei gesetzt zu Hause gegen Neuseeland. Das Doppel am Samstag wird der 14-fache Grand-Slam-Champion an der Seite von Vishnu Vardhan gegen die beiden Doppelprofis Artem Sitak und Michael Venus bestreiten - auch für Paes keine allzu angenehme Aufgabe. Sollte dennoch der 43. Matcherfolg im Doppel gelingen würde der 42-Jährige in dieser Statistik den Italiener Nicola Pietrangeli in der ewigen Bestenliste überholen.

Den Davis Cup Deutschland gegen Belgien live und exklusiv auf DAZN erleben

Druck macht sich der indische Superstar deswegen allerdings keinen: "Ich muss niemandem mehr etwas beweisen. Ich spiele noch, weil ich diesen Sport liebe. Ich habe 30 Jahre hart gearbeitet und bin stolz darauf." Und für die nähere Zukunft hat sich Paes noch einiges vorgenommen: "Ich glaube daran, dass ich noch einige Grand-Slam-Titel gewinnen kann. Ich fühle mich so fit, wie seit 14 Jahren nicht mehr. Ich habe nie darauf gehört, was andere Leute sagen. Hätte ich das getan, hätte ich nicht ein einzigen Grand-Slam-Turnier gewonnen."

Leander Paes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung