"Kohli" als vierter Deutscher im Achtelfinale

SID
Dienstag, 25.07.2017 | 18:55 Uhr
Philipp Kohlschreiber zeigte eine konzentrierte Vorstellung
© getty

Philipp Kohlschreiber (Augsburg) hat bei den German Open in Hamburg als vierter deutscher Spieler das Achtelfinale erreicht. Der 33-Jährige setzte sich am Rothenbaum in seinem Erstrundenmatch 6:3, 6:1 gegen den Russen Andrey Rublev durch und trifft nun auf Gilles Simon.

Der Franzose ist bei der mit knapp 1,5 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung an Nummer vier gesetzt.

Zuvor waren Lokalmatador Tommy Haas und Teenie Rudolf Molleker in der ersten Runde gescheitert. Haas hatte bei seinem letzten Auftritt in seiner Geburtsstadt gegen den Argentinier Nicolas Kicker (5:7, 2:6) keine Chance. Qualifikant Molleker verlor trotz eines couragierten Auftritts 4:6, 3:6 gegen den in der Weltrangliste um 891 Plätze besser geführten Karen Khatchanov aus Russland.

Bereits am Montag war ein deutsches Trio um Routinier Florian Mayer (Bayreuth) ins Achtelfinale eingezogen, insgesamt standen acht DTB-Spieler im Hauptfeld des Traditionsturniers.

Hier gibt es alle Quoten zum Hamburger Turnier!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung