Eine 92-Jährige und ihr emotionaler Brief an Rafael Nadal

Montag, 12.02.2018 | 10:46 Uhr
Rafael Nadal muss seinem Knie Ruhe verordnen
© getty

Rafael Nadal hat einen treuen Fan in hohem Alter - und freut sich darüber sehr.

"Lieber Rafa, ich habe dir im Dezember einen weiteren Brief geschrieben und an die Balearen-Academy geschickt, aber vielleicht haben die ihn nicht erhalten. Ich bin eine Dame im Alter von 92 Jahren, ich werde 93 im April. Und ich bin ein großer Fan von dir, seit du mit Tennis begonnen hast. Ich schaue all deine Spiele, und wenn es Mitternacht wird, stelle ich mir den Alarm. Es tut mir sehr leid, was in Australien passiert ist, und ich wünsche dir alles Gute. Du bist nun in Acapulco zum Ende des Monats. Ich wäre gerne hingekommen, aber es ist schwierig für mich zu reisen.

Mein Mann, der verstorben ist, hat Tennis gespielt. Ich denke, deswegen mag ich es so sehr. Ich würde mich sehr freuen, wenn du antworten würdest."

Die Urenkelin der alten Dame schickte Nadal diesen Brief via Twitter, nachdem, so schreibt sie, auf vorherige Briefe keine Rückmeldung kam. Nun antwortete der Weltranglistenerste: "Liebe Debora, bitte danke deiner Urgroßmutter für diesen emotionalen Brief und einen Inhalt, der das Herz berührt. All die Briefe und Unterstützung, die ich von allen von euch erhalten habe, bedeuten eine Menge für mich. Vielen Dank."

Nadal hatte sich in Australien im Viertelfinale gegen Marin Cilic am Oberschenkel verletzt. Er plant jedoch sein Comeback beim 500er-Turnier in Acapulco, das am 26. Februar beginnt. Im Vorjahr stand er hier im Finale.

Ob er weiterhin als Weltranglistenerster dort anreist, ist jedoch fraglich. Sollte Roger Federer in dieser Woche in Rotterdam das Halbfinale erreichen, wird er Nadal in der kommenden Woche an der Spitze ablösen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung