Mario Ancic ergänzt Novak Djokovics Trainerteam in Wimbledon

Djokovic: Mit Ancic durch Wimbledon

Von SID
Samstag, 01.07.2017 | 18:17 Uhr
Mario Ancic
© getty
Advertisement
Hong Kong Open Women Single
Live
WTA Hongkong: Finale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2

Der Kroate Marin Cilic wird zu Novak Djokovics Team in Wimbledon hinzustoßen.

Der ehemalige Wimbledon-Viertelfinalist Mario Ancic (33) wird Novak Djokovics Trainerstab während des am Montag beginnenden Wimbledon-Turniers verstärken. Der Kroate soll an der Seite des achtmaligen Grand-Slam-Siegers Andre Agassi Djokovic in London wieder zu alter Form verhelfen. Die kroatische Zeitung Sportske Novosti hatte am Samstag von der Zusammenarbeit berichtet.

Djokovic bestätigte daraufhin nach seinem Finalsieg im englischen Eastbourne gegen den Franzosen Gael Monfils (6:3, 6:4) die Kooperation mit dem ehemaligen Weltranglistensiebten Ancic. "Er war sehr, sehr talentiert, aber er hatte Pech mit Verletzungen und einigen Krankheiten, die seine Karriere beendeten. Aber wir sind immer in Kontakt geblieben und er ist einer meiner engsten Freunde, die ich auf der Tour jemals hatte", sagte Djokovic.

Der Davis-Cup-Sieger von 2005 hatte seine Karriere aufgrund von hartnäckigen Verletzungsproblemen 2011 im Alter von nur 26 Jahren beendet und eine Laufbahn als Bänker in den USA eingeschlagen. Aufgrund beruflicher Verpflichtungen wird Ancic die ehemalige Nummer eins wohl nur während Wimbledon betreuen. 2002 besiegte der Teenager Ancic in der ersten Wimbledon-Runde Roger Federer in drei Sätzen. Anfang Mai 2017 hatte Djokovic sein gesamtes Betreuerteam gefeuert. Fünf Monate zuvor war auch die dreijährige Zusammenarbeit mit Boris Becker beendet worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung