Zverev verliert erneut zum Auftakt

SID
Dienstag, 21.02.2017 | 23:00 Uhr
Alexander Zverev
© getty

Alexander Zverev ist beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Marseille in der ersten Runde ausgeschiede. Der 19-Jährige verlor gegen Nicolas Mahut.

Alexander Zverev hat seine zweite Auftaktniederlage auf der ATP-Tour nacheinander kassiert. Der Weltranglisten-18. unterlag beim Hallenturnier in Marseille dem Franzosen Nicolas Mahut 6:7 (5:7), 6:7 (5:7). Bereits in der vergangenen Woche hatte Zverev (19) als frischgekürter Titelträger von Montpellier in Rotterdam in der ersten Runde verloren.

Einziger Deutscher im Achtelfinale ist somit Zverevs Davis-Cup-Kollege Jan-Lennard Struff. Der 26 Jahre alte Westfale gewann beim 6:3, 7:5 gegen Jeremy Chardy (Frankreich) sein erstes Match auf der ATP-Tour in diesem Jahr. Struff spielt nun gegen Benoit Paire (Frankreich/Nr. 8) oder Daniil Medvedev (Russland) um den Einzug ins Viertelfinale.

Die deutsche Nummer vier steht in diesem Jahr zum dritten Mal im Hauptfeld eines ATP-Turniers, erstmals traf Struff zum Auftakt nicht auf einen Top-10-Spieler. In Doha zu Jahresbeginn war er am Serben Novak Djokovic gescheitert, bei den Australian Open am Österreicher Dominic Thiem.

Das ATP-Turnier in Marseille im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung