Der "Maestro" begeistert auch die Golf-Legende

Freitag, 03.02.2017 | 21:54 Uhr
Jack Nicklaus freut sich per Twitter mit Roger Federer über dessen Australian-Open-Triumph
© getty

Es gibt nur einen Sportler, der ebenso wie Roger Federer 18 "Major"-Turniere gewinnen konnte - wenn auch in einer anderen Sportart: Golf-Legende Jack Nicklaus. Der US-Amerikaner ließ es sich nicht nehmen, dem Schweizer per Twitter herzlich zu gratulieren.

Roger Federer hat also seit den Australian Open 2017 seinen 18. Grand-Slam-Titel in der Tasche und hat sich damit auch ein Plätzchen im Klub der 18-fachen "Major"-Champions eingerichtet. Bislang wurde dieser magische Ort sozusagen als Single-Haushalt von Golf-Profi Jack Nicklaus geführt, der zwischen 1962 und 1986 eben 18-mal bei den vier größten Golfturnieren (Masters, US Open, The Open Championships, PGA Championships) zuschlagen konnte.

Eine weitere Ähnlichkeit ist, dass jeweils ein aktiver Kontrahent der beiden mit 14 "Majors" in der ewigen Bestenliste auf Platz zwei liegt. Während Nicklaus Tiger Woods im Nacken sitzt, muss sich Federer vor einem Angriff Rafael Nadals in Acht nehmen. Der "Maestro" hat hingegen den unschätzbaren Vorteil seine Grand-Slam-Sammlung noch selbst weiter ausbauen zu können. Diese Möglichkeit scheint für Nicklaus im Alter von 77 Jahren eher unwahrscheinlich.

Nichtsdestotrotz freut sich die US-amerikanische Golflegende über das neue Klubmitglied und ließ dies auch per Twitter offiziell verlautbaren: "Gratulation, Roger Federer, zum 18. Grand-Slam-Sieg. Als großer Tennisfan und als Fan von dir, hör' da nicht auf."

Roger Federer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung