Dolgopolov krönt Traumwoche in Argentinien

Sonntag, 19.02.2017 | 21:00 Uhr
Alexandr Dolgopolov betätigt sich neben seiner Tenniskarriere auch als Innenarchitekt und Geschäftsmann.
© getty

Alexander Dolgopolov holt sich beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Buenos Aires mit einem Finalsieg gegen Kei Nishikori den Titel. Für den 28-jährigen Ukrainer ist es der dritte Turniersieg auf der ATP-Tour.

Die Vorzeichen standen nicht gut, als Alexandr Dolgopolov zum ATP-World-Tour-250-Turnier in Buenos Aires reiste. Der Ukrainer hatte nur eines seiner letzten elf Matches gewonnen. Und nun steht Dolgopolov plötzlich mit dem dritten ATP-Titel in seiner Karriere da, den ersten seit August 2012. Dolgopolov setzte sich im Finale beim Sandplatzturnier in Argentinien gegen den Weltranglisten-Fünften Kei Nishikori mit 7:6 (4), 6:4 durch und blieb damit in der Turnierwoche ohne Satzverlust. Für Nishikori endete seine 50 Matches umfassende Siegesserie gegen Spieler außerhalb der Top 50.

Das ATP-Turnier in Buenos Aires im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung