Grünlippmuschel für Tennisspieler – optimaler Trainingserfolg

Von Advertorial
Freitag, 02.06.2017 | 10:00 Uhr
Grünlippmuschel für Tennisspieler – optimaler Trainingserfolg
© GEPA

Tennis zeichnet sich durch eine Vielzahl spezifischer Bewegungsabläufe aus, die charakteristisch für den Sport sind. Die langfristige Belastung durch regelmäßiges und ambitioniertes Training führt jedoch sowohl bei Freizeitsportlern als auch Profis oftmals zu Beschwerden.

Beim Tennis sind Muskulatur, Sehnen und Gelenke besonderen Belastungen ausgesetzt, sodass sich vor allem im Bereich der Arme, Schultern und Hände Probleme ergeben. Gelenkschmerzen und Sehnenentzündungen sind oftmals die Folge belastender Bewegungsabläufe, durch die sich der Tennissport auszeichnet.

Tennisbelastungen durch Grünlippmuschelextrakt vorbeugen

Starke Belastungen erfahren beim Tennis die Gelenke von Schulter, Ellenbogen und Hand. Denn der Sport ist durch rasche Drehbewegungen gekennzeichnet, die abrupt anhalten. Während die Muskulatur sich meist an die Beanspruchungen gewöhnt und oft lediglich temporäre Schmerzen verursacht, stellen Entzündungen von Sehnen durch Überlastung eine langwierige Beeinträchtigung dar. Beim Tennis sind vor allem die Sehnen in Ober- und Unterarm für eine Überbeanspruchung prädestiniert.

So plagen sich zahlreiche Tennisspieler mit wiederkehrenden gesundheitlichen Problemen, die oft zu erzwungenen Trainingspausen führen. Zudem erkranken viele Sportler am berühmten Tennisarm, einem Schmerzsyndrom in der Gegend des Ellenbogens. Durch regelmäßige Überlastung schmerzen die Sehnen an der äußeren Seite des Ellenbogens, sodass sich der Sport kaum mehr unbeschwert ausüben lässt. Sämtliche Beschwerden der Gelenke, Sehnen und Muskeln beeinträchtigen die Beweglichkeit beim Tennis und reduzieren den Trainingsfortschritt sowie die Freude am Sport.

Grünlippmuschelextrakt für starke Gelenke und Sehnen

Tennis geht mit zahlreichen Belastungen der Muskulatur, Sehnen sowie des Gelenkknorpels einher. Exakt gegen diese Beschwerden existiert ein natürliches Heilmittel, die neuseeländische Grünlippmuschel. Spezifische Wirkstoffe der heilsamen Muschel, allen voran wertvolle Fettsäuren und Antioxidantien, unterstützen die körpereigene Regenerationsfähigkeit des Gelenkknorpels sowie die Heilung von Sehnenbeschwerden.

Zudem ist der Grünlippmuschelextrakt in der Lage, Schmerzen zu reduzieren und die Beweglichkeit zu erhalten. Die Gefriertrocknung der in Neuseeland gewonnenen Muscheln garantiert, dass die gesundheitlich wertvollen Inhaltsstoffe Qualität und Wirkungspotential beibehalten. Zahlreiche Forschungsstudien untermauern die potente Wirkung der Grünlippmuschel Kapseln, über die Sie hier mehr erfahren.

Die typischen Bewegungsabläufe beim Tennis machen vor allem den Schlagarm anfällig für Schmerzen und Überlastungen. Beim Ausholen nach hinten verzerrt sich der Tennissportler leicht Sehnen im Bereich von Oberarm und Schulter. Die Gelenke von Schulter und Ellenbogen sind in einer ständigen Drehbewegung begriffen, die plötzlich endet und in einen kräftigen Aufschlag mündet. Mit Grünlippmuschel Kapseln erhöht sich die Beweglichkeit der beanspruchten Bereiche, sodass Bewegungen geschmeidig ablaufen und Tennisspieler einen stärkeren Aufschlag erzielen.

Grünlippmuschel-Kapseln steigern Beweglichkeit und Trainingserfolg

Die Kapseln unterstützen den Trainingsfortschritt und die Leistung von Tennisspielern, indem sie die Regeneration von Gelenken und Sehnen steigern, dadurch Schmerzen vorbeugen und eine stärkere Belastung des Gelenkknorpels sowie der beanspruchten Sehnen ermöglichen. Dadurch sind Tennissportler in der Lage, ohne schmerzbedingte Unterbrechungen des Trainings die Muskulatur des Schlagarms zu optimieren und den Aufschlag kontinuierlich zu verstärken. Die in Neuseeland seit Jahrhunderten genutzten Grünlippmuscheln sind ein bewährtes Naturheilmittel.

So fungieren die Kapseln auch als wirkungsvolles Präventionsmittel gegen den gefürchteten Tennisarm, der aus einer dauerhaften Überlastung des Schlagarms resultiert. Denn die Muschelextrakte unterstützen die Bildung von Gelenkschmiere und beschleunigen die körpereigene Regeneration des Knorpels, dessen Intaktheit essentiell für die Beweglichkeit der Gelenke und optimale Leistung beim Tennis ist.

Durch kleine Verletzungen der Gelenke, die sich beim Tennis beispielsweise rasch durch den abrupten Bewegungsstopp und die Krafteinwirkung beim Aufschlag ergeben, ist der Knorpel anfällig für vorzeitige Degenerationserscheinungen. Ähnlich wirkt der Muschelextrakt auf die Gesunderhaltung der Sehnen und beugt damit effektiv dem typischen Tennisarm vor. Die Kapseln wirken den Risikofaktoren entgegen, die zu Beeinträchtigungen des Trainingsfortschritts sowie der bestmöglichen Leistung führen. Mit der neuseeländischen Muschel erreichen Tennisspieler ihr individuelles Optimum.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung