Wimbledon: Roger Federer im Eiltempo (und neuem Outfit) in Runde zwei

Von tennisnet
Montag, 02.07.2018 | 15:27 Uhr
Roger Federer - Des Kaisers neue Kleider
© getty

Roger Federer hat in der ersten Runde von Wimbledon 2018 Kraft gespart: Der Titelverteidiger aus der Schweiz besiegt Dusan Lajovic glatt in drei Sätzen.

Roger Federer hat seine "Mission Titelverteidigung" in Wimbledon 2018 erfolgreich gestartet: Der 36-jährige Weltranglisten-Zweite besiegte Dusan Lajovicnach knapp 80 Minuten sicher mit 6:1, 6:3 und 6:4 und trifft in Runde zwei entweder auf Lukas Lacko aus der Slowakei oder den französischen Qualifikanten Benjamin Bonzi.

Federer präsentierte sich dabei erstmals im Outfit seines neuen Ausrüsters präsentierte, war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, einen Satz zu verlieren. Lajovic hatte bei den French Open noch die deutsche Nummer eins, Alexander Zverev, ein Match über fünf Durchgänge aufgezwungen. Gegen Federer fehlten dem Serben aber die Mittel.

Muguruza eröffnet am Dienstag den Centre Court

Der 20-fache Major-Champion andererseits wirkte deutlich spritziger als noch im Finale des ATP-World-Tour-500-Turniers von Halle/Westfalen, das Federer gegen Borna Coric verlor. Und damit die Spitze in den ATP-Charts wieder an Rafael Nadal zurück gab.

In Wimbledon eröffnen die Sieger des Vorjahres traditionell den Spielbetrieb auf dem Centre Court, Garbine Muguruza wird am morgigen Dienstag gegen die Britin Naomi Broady in das Turnier einsteigen.

Hier das Einzel-Tableau in Wimbledon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung