Tennis

ComeOn!-Match of the day: Youngster-Duell zwischen Alex De Minaur und Frances Tiafoe

Von ComeOn!/tennisnet
Frances Tiafoe bei den US Open
© getty

In der zweiten Runde der US Open 2018 treffen mit Frances Tiafoe und Alex De Minaur zwei NextGen-Stars aufeinander. Vor allem Tiafoe wird vom heimischen Publikum in New York City getragen und hat einiges vor im Big Apple. Kann der australische Youngster dem Lokalmatadoren die Party vermiesen? Das "Match of the day" wird präsentiert von Wettanbieter ComeOn!.

Frances Tiafoe reckte nach seinem Erstrundensieg gegen Adrian Mannarino die Arme in den New Yorker Himmel und ließ seinen Emotionen freien Lauf. Es war der erste Sieg des 20-jährigen US-Amerikaners auf heimischen Grand-Slam-Boden.

Im vergangenen Jahr war er nach großem Kampf in der ersten Runde an Roger Federer gescheitert. 2018 soll es jedoch anders werden. Tiafoe hat große Ziele bei den US Open und will die lokalen Fans von seinen Künsten überzeugen. Diesem Vorhaben stellt sich jedoch ein weiterer Youngster entgegen.

Mit Alex De Minaur bekommt es Tiafoe mit einem brandgefährlichen 19-Jährigen zu tun, der sich in Runde eins deutlich gegen den Japaner Taro Daniel durchsetzte. Nur drei Spiele ließ De Minaur seinem Gegner beim überdeutlichen 6:0, 6:1 und 6:2. Eine Kampfansage, die Tiafoe ernst nehmen sollte.

De Minaur - Australier mit schnellen Beinen

Die Geheimwaffe des 19-Jährigen aus Sydney sind seine extrem schnellen Beine. De Minaur gibt kaum einen Ball verloren und verfügt über eine enorme Sprintkraft, die seine Gegner immer wieder in die Bredouille bringen. Eine einfach gewonnene Rally ist Mangelware im Spiel gegen De Minaur.

Diesem kann Tiafoe mit harten und schnellen Vorhandpeitschen entgegensetzen. Der Weltranglisten-44. sorgt mit einem extremen Vorhandgriff für maximalen Spin auf den Bällen und bringt seine Gegner immer wieder aus der Balance. Beim Viersatz-Sieg gegen Mannarino bewies Tiafoe, dass er einen großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht hat. Der impulsive US-Amerikaner wirkt ruhiger und fokussierter im Gegensatz zur Vorjahresausgabe.

ComeOn! sieht Tiafoe als Favorit

Für Wettanbieter ComeOn! hat Tiafoe im Duell der NextGen-Stars die Nase hauchdünn vorn und gibt für einen Sieg des 20-Jährigen eine Quote von 1,64 aus.

Der ein Jahr jüngere De Minaur scheint jedoch nicht chancenlos zu sein und wird mit einer Quote von 2,20 ins Zweitrundenduell geschickt.

Hier könnt ihr eure Wette platzieren!

Macht mit und gebt eure Wette für euren Favoriten ab! Auf alle Tennis - Damen- und Herrenpartien bei ComeOn! wetten. Für alle Newcomer gibt es einen 100% Einzahlungsbonus sowie fortlaufende Promotions! Hier geht's zum Angebot und den aktuellen Quoten für US Open, WTA- und ATP-Finals

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung