Die Sportwelt verneigt sich vor King Roger

Von tennisnet
Sonntag, 28.01.2018 | 17:38 Uhr
Roger Federer wird weltweit frenetisch gefeiert
© getty

Edelfan Toni Kroos zeigt seine Liebe, "Genie" Bouchard ist zu Tränen gerührt und Boris Becker macht ein Foto mit Roger Federer. Hier sind die Reaktionen zum 20. Grand-Slam-Streich des Weltstars aus der Schweiz.

In den sozialen Netzwerken gaben sich die Gratulanten die Klinke in die Hand. Vor allem auf Twitter wurde der "Maestro" auf Händen getragen.

Kein Grund, sich zu schämen: "Genie" Bouchard ist ebenfalls nah am Wasser gebaut.

"Unglaublich Papi", merkt Kumpel Stan Wawrinka frech an.

Zwanzig legendäre Ziegen ("GOATs") von Skistar Lindsey Vonn.

Komm in unsere Mitte: Die Eurosport-Experten Alex Corretja und Boris Becker freuen sich mit Roger.

Drei deutsche Fußball-Giganten verneigen sich vor ihrer Tennis-Ikone.

20. Meistertitel konnte der FC Basel in der Schweiz bereits anhäufen. Nun hat Edelfan Federer gleichgezogen.

Martina und "Delpo" bringen es auf den Punkt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung