Australian Open: Aufschlagriese Ivo Karlovic schlägt wieder zu

75 Asse - "Dr. Ivo" hämmert wieder

SID
Dienstag, 17.01.2017 | 13:20 Uhr
Ivo Karlovic
© getty

Ivo Karlovic brauchte 5:14 Stunden und 75 Asse, um in die zweite Runde bei den Australian Open einzuziehen. Ein persönlicher Rekord war dies jedoch nicht.

Der Herr der Asse hat wieder zugeschlagen: Mit 75 direkten Aufschlagpunkten hat sich der Kroate Ivo Karlovic (37) bei den Australian Open in Melbourne in die zweite Runde serviert. Der 2,11-m-Hüne besiegte den Argentinier Horacio Zeballos in einem epischen Tennis-Krimi über 5:14 Stunden 6:7 (6), 3:6, 7:5, 6:2, 22:20 und stellte damit eine Bestmarke beim ersten Grand Slam des Jahres auf.

Die 75 Asse bedeuten für Karlovic allerdings keinen persönlichen Rekord. Im Davis Cup gegen den Tschechen Radek Stepanek brachte er es 2009 auf 78 Asse. Die Bestmarke auf der Profitour hält der US-Amerikaner John Isner, der im längsten Tennismatch der Geschichte (11:05 Stunden, 70:68 im 5. Satz) gegen den Franzosen Nicolas Mahut 2011 in Wimbledon 112 Asse schlug.

"Meinem Arm geht es gut, dafür meinem Ellbogen und dem Knie weniger. Aber auch mental war das unglaublich herausfordernd", sagte Karlovic, nachdem er auf dem am Ende völlig überfüllten Court 19 einen 0:2-Satzrückstand aufgeholt hatte. In der zweiten Runde trifft er am Donnerstag auf den Australier Andrew Whittington.

Die Australian Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung