Bundesliga-Saison 2012/2013: 17. Spieltag

Bayern weiter auf Rekordjagd

SID
Donnerstag, 13.12.2012 | 15:26 Uhr
In der vergangenen Saison hatte Bayern gegen Mönchengladbach zweimal das Nachsehen
© Getty

Am letzten Spieltag der Hinrunde empfängt Bayern zuhause Borussia Mönchengladbach.

Situtation FC Bayern: In der Tabelle blickt der FCB weiterhin höchst zufrieden auf die Konkurrenz hinab - und selbst da müssen sie mittlerweile schon genau hinschauen, um überhaupt noch jemanden zu entdecken. Elf Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten Leverkusen und mittlerweile bereits satte 14 Punkte auf Dortmund stehen zu Buche.

Situation Gladbach: Die Hinrunde lief für die Borussia nicht wirklich optimal. Insgesamt kassierte die Elf von Trainer Lucien Favre in 16 Spielen bereits mehr Gegentore als in der kompletten vergangenen Saison. Zumindest konnte man sich in den letzten Wochen ein wenig fangen und blieb in den vergangenen vier Spielen ungeschlagen.

Cashpoint-Quote: Heimsieg 1,16 - Unentschieden 7,00 - Auswärtssieg 13,42

Der FC Bayern geht als frühester Herbstmeister der Bundesliga-Geschichte in das Duell und kann im letzten Bundesligaspiel des Jahres noch ein paar weitere Rekorde knacken. Ausgerechnet Mönchengladbachs eigenen Hinrunden-Rekord von zwölf Spielen ohne Gegentor kann der FCB bei einem Zu-Null-Sieg noch einholen. Vor 20 Jahren schafften es die Münchner zuletzt, in jeder Partie der Hinrunde ein Tor zu erzielen - mit einem Treffer gegen Gladbach könnten sie ihre alte Bestleistung wiederholen. Aber Vorsicht! In der letzten Saison gingen beide Spiele gegen die Borussia verloren. Beide Male sah Torwart Manuel Neuer bei den Gegentoren nicht gerade glücklich aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung