NHL: Las Vegas Golden Knights durften ihren Expansion-Draft vollziehen

Golden Knights stellen ersten Kader auf

SID
Donnerstag, 22.06.2017 | 09:23 Uhr
Die Las Vegas Golden Knights durften ihren Expansion-Draft vollziehen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals

Die Las Vegas Golden Knights nutzen den Rahmen der NHL Awards 2017, um ihren ersten Kader zusammenzustellen. Die Richtung ist klar, Änderungen aber noch vorbehalten.

Im Rahmen eines sogenannten Expansion-Draft durften die Golden Knights aus Las Vegas ihr erstes Team zusammenstellen. Die bisherigen 30 Teams der NHL fertigten dafür eine Liste mit ausgewählten Spielern aus ihrem Kader an, aus der sich die Neulinge jeweils einen Spieler herauspicken durften.

Die Regularien hierfür sind komplex, was sich schon im Vorfeld der Veranstaltung zeigte. "Ich höre zum ersten Mal davon, da ist es schön dabei zu sein, dass zu sehen, was passiert, ich bin gespannt", hatte etwa Patrick Laine von den Winnipeg Jets erklärt.

Den Überblick behielten die Verantwortlichen der Golden Knights allerdings und sicherten sich ihre Wunschspieler. Das Team dürfte wohl in der Zukunft um Goalie Marc-Andre Fleury, James Neal sowie Defensivspezialist Marc Methot aufgebaut werden.

Endgültige Aussagen über den Kader lassen sich allerdings noch nicht treffen. Der Draft in Chicago steht bevor und Manager George McPhee wird versuchen, aus der Liste an erhaltenen Spielern einen möglichst homogenen Kader zu bauen. Dafür stehen ihm zwölf Picks zur Verfügung.

Die Liste der Spieler vom Expansion Draft:

Calvin Pickard (Colorado Avalanche), Luca Sbisa (Vancouver Canucks), Jon Merrill (New Jersey Devils), Teemu Pulkkinen (Arizona Coyotes), William Carrier (Buffalo Sabres), Tomas Nosek (Detroit Red Wings), Cody Eakin (Dallas Stars), Jonathan Marchessault (Florida Panthers), Brayden McNabb (Los Angeles Kings), Connor Brickley (Carolina Hurricanes), Chris Thorburn (Winnipeg Jets), Pierre-Edouard Bellemare (Philadelphia Flyers), Jason Garrison (Tampa Bay Lightning), Jean-Francois Berube (New York Islanders), James Neal (Nashville Predators), Deryk Engelland (Calgary Flames), Brendan Leipsic (Toronto Maple Leafs), Colin Miller (Boston Bruins), Marc Methot (Ottawa Senators), David Schlemko (San Jose Sharks), David Perron (St. Louis Blues), Oscar Lindberg (New York Rangers), Griffin Reinhart (Edmonton Oilers), Alexei Emelin (Montreal Canadiens), Clayton Stoner (Anaheim Ducks), Erik Haula (Minnesota Wild), William Karlsson (Columbus Blue Jackets), Trevor van Riemsdyk (Chicago Blackhawks), Marc-Andre Fleury (Pittsburg Penguins), Nate Schmidt (Washington Capitals)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung