Freitag, 08.04.2016

NHL-Roundup

Greiss der Held im Battle of New York

Die New York Islanders schaffen den Derby-Sweep bei den Rangers, Thomas Greiss ist nicht zu knacken. Tom Kühnhackl verbucht beim Sieg der Pittsburgh Penguins einen Assist. Und: Die Boston Bruins halten ihre Playoff-Hoffnungen am Leben.

Thomas Greiss hielt im Derby gegen die Rangers den Islanders-Sieg fest
© getty
Thomas Greiss hielt im Derby gegen die Rangers den Islanders-Sieg fest

New York Rangers (45-27-9, 99 Pts) - New York Islanders (45-26-9, 99 Pts) 1:4 BOXSCORE

36 Saves, ein Gegentor: Thomas Greiss zeigte im Madison Square Garden eine bockstarke Performance und wurde somit zum Helden im Battle of New York. "Unser Torhüter hat das Spiel für uns gewonnen", stellte Islanders-Center John Tavares nach dem Derby-Sieg fest.

Die Rangers waren das aktivere Team und gaben 14 Torschüsse mehr als die Rivalen ab (37-23), scheiterten aber immer wieder an Greiss. So kam es, dass nach 33 torlosen Minuten im zweiten Drittel innerhalb von gut sechs Minuten die Entscheidung fiel.

Shane Prince (34.), Casey Cizikas (39.) und Frans Nielsen (40./PP) stellten auf 3:0 für die Islanders. Zwar verkürzte Kevin Klein (58.) noch einmal, aber Tavares (1 Tor, 1 Assist) sorgte per Empty-Net-Goal in der Schlussminute für den Endstand. Die Islanders haben damit erstmals überhaupt alle vier Partien in der regulären Saison gegen die Rangers für sich entschieden.

Washington Capitals (55-17-8, 118 Pts) - Pittsburgh Penguins (48-25-8, 104 Pts) 3:4 OT BOXSCORE

Vier Minuten waren in der Overtime gespielt, als Kris Letang einen Pass auf Sidney Crosby spielte und der den achten Sieg in Serie für die Pens besiegelte. Man kann angesichts der Entwicklung seit Dezember sagen: Der Trainerwechsel von Mike Johnston zu Mike Sullivan hat sich ausgezahlt.

Pittsburgh erwischte im Verizon Center einen tollen Start. Tom Kühnhackl verbuchte bereits nach 44 Sekunden seinen insgesamt zehnten Assist (bei 5 Toren) und Matt Cullen erzielte das 1:0. Nachdem erneut Cullen nach 28 Sekunden im zweiten Abschnitt in Unterzahl erhöht und Conor Sheary (30.) sogar das 3:0 besorgt hatte, klemmte es plötzlich im Spiel der Pens.

Mario Lemieux: Der König der Penguine

Marcus Johansson (38./51.) brachte Washington, bei denen Philipp Grubauer nur auf der Bank saß, mit einem Doppelpack zurück in die Partie, Andre Burakovsky (54.) glich sogar aus. Doch dann kam Crosby. Das simple aber treffende Fazit des Superstars kurz vor den Playoffs: "Wir müssen jetzt einfach so weitermachen."

Boston Bruins (42-30-9, 93 Pts) - Detroit Red Wings (41-29-11, 93 Pts) 5:2 BOXSCORE

Angeführt von Torey Krug (1 Tor, 2 Assists) haben die Bruins Detroit geschlagen und ihre Playoff-Hoffnungen am Leben gehalten.

Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

Boston muss dennoch sein Saisonfinale gegen Ottawa gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass Philadelphia (gegen Pittsburgh und bei den Islanders) oder Detroit (bei den Rangers) patzt.

Die Red Wings und Boston belegen im Osten punktgleich die Plätze sieben und acht. Die Flyers sind mit einem Zähler weniger Neunter. Nur noch diese drei Teams kämpfen um ein Playoff-Ticket, im Westen ist bereits alles klar.

Zum Spiel gegen Detroit: Die Bruins, die noch immer ohne den zuletzt verletzten Dennis Seidenberg antraten, waren klar überlegen (34-15 Torschüsse), die Weichen waren bereits nach 2:44 Minuten dank zweier Treffer auf Sieg gestellt.

Los Angeles Kings (48-28-5, 101 Pts) - Anaheim Ducks (44-25-11, 99 Pts) 2:1 BOXSCORE

Chicago Blackhawks (47-26-8, 102 Pts) - St. Louis Blues (49-23-9, 107 Pts) 1:2 OT BOXSCORE

New Jersey Devils (37-36-8, 82 Pts) - Tampa Bay Lightning (46-30-5, 97 Pts) 2:4 BOXSCORE

Philadelphia Flyers (39-27-14, 92 Pts) - Toronto Maple Leafs (29-41-11, 69 Pts) 3:4 OT BOXSCORE

Carolina Hurricanes (35-30-16, 86 Pts) - Montreal Canadiens (37-38-6, 80 Pts) 2:4 BOXSCORE

Ottawa Senators (37-35-9, 83 Pts) - Florida Panthers (46-26-9, 101 Pts) 3:1 BOXSCORE

Nashville Predators (41-26-14, 96 Pts) - Arizona Coyotes (35-38-8, 78 Pts) 3:2 OT BOXSCORE

Dallas Stars (49-23-9, 107 Pts) - Colorado Avalanche (39-38-4, 82 Pts) 4:2 BOXSCORE

Calgary Flames (34-40-7, 75 Pts) - Vancouver Canucks (30-38-13, 73 Pts) 7:3 BOXSCORE

San Jose Sharks (45-30-6, 96 Pts) - Winnipeg Jets (34-39-8, 76 Pts) 4:5 BOXSCORE

Alles zur NHL auf einen Blick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.