Stanley-Cup-Sieger setzt sich zur Ruhe

Regehr gibt Rücktritt bekannt

SID
Dienstag, 12.01.2016 | 13:46 Uhr
Robyn Regehr spielte insgesamt 15 Jahre in der NHL
© getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Der langjährige Profi Robyn Regehr, 2014 Stanley-Cup-Sieger mit den Los Angeles Kings, hat seine Karriere offiziell beendet. Das gab der Kanadier am Montag in Calgary bekannt. Regehr hatte die Entscheidung bereits im Frühjahr angekündigt.

Verteidiger Regehr hat zehn seiner 15 NHL-Spielzeiten bei den Calgary Flames verbracht, außerdem spielte der 35-Jährige für die Buffalo Sabres und die Kings. In Los Angeles stand Regehr bis zum Ende der abgelaufenen Saison unter Vertrag.

In 1089 NHL-Hauptrundenspielen hat Regehr 36 Tore erzielt und 199 Scorerpunkte verbucht. Sein jüngerer Bruder Richie (32) spielt in der DEL für Red Bull München.

Alles zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung