Sulzer-Assist bei dramatischem Sabres-Sieg

Von SPOX
Dienstag, 13.03.2012 | 09:41 Uhr
Alexander Sulzer (l.) erzielte seinen ersten Scorerpunkt für die Buffalo Sabres
© Getty
Advertisement
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Die Buffalo Sabres halten durch einen Overtime-Sieg gegen Montreal Canadiens die Playoff-Hoffnungen am Leben. Alexander Sulzer erzielt seinen ersten Scorerpunkt.

Das Spiel der Nacht

Buffalo Sabres (33-29-8, 74 Pts) - Montreal Canadiens (27-32-11, 65 Pts) 3:2 OT

Tore: 0:1 Cole, 1:1, 2:1 Ennis, 2:2 Desharnais, 3:2 (OT) Myers

Die Sabres lassen im Kampf um den letzten Playoff-Platz in der Eastern Conference nicht locker. Sie ließen sich auch von einem dramatischen Finish in der regulären Spielzeit nicht schocken und holten sich trotzdem in der Overtime den wichtigen zweiten Punkt.

Bis fünf Sekunden vor Schluss führten die Sabres 2:1, doch dann kassierten sie durch David Desharnais doch noch den Ausgleich. Anstatt in Schockstarre zu verfallen, raffte sich Buffalo aber auf und kam nach nur 2:01 Minuten in der Overtime zum Siegtreffer durch Tyler Myers.

"Vor zwei Monaten hätte ich noch gesagt, dass es für unser Team nach dem Ausgleich sehr hart geworden wäre", sagte Myers. "Aber wir sind einen langen Weg gegangen, und die Art, wie wir diesmal geantwortet haben, war ein deutliches Lebenszeichen."

Doppel-Torschütze Ennis ergänzte: "Das Spiel zeigt, dass unsere Truppe einen guten Charakter hat. So ein spätes Gegentor kann dir den Wind aus den Segeln nehmen, aber wir haben direkt zurückgeschlagen."

Alexander Sulzer erlebte den bisher besten Abend, seit der in Buffalo spielt. Er lieferte den Assist zum 2:1 durch Ennis und erzielte damit den ersten Scorerpunkt für die Sabres. Er (23:59 Minuten) und Christian Ehrhoff (25:30 Minuten) bekamen die meiste Eiszeit des gesamten Teams.

Die weiteren Spiele

Phoenix Coyotes (34-25-11, 79 Pts) - Nashville Predators (41-21-7, 89 Pts) 4:5 SO

Tore: 0:1 Erat, 1:1 Langkow, 1:2 Fisher, 2:2 Yandle, 2:3 Bouillon, 2:4 Smith, 3:4 Ekman-Larsson, 4:4 Torres, 4:5 (SO) Kostitsyn

Edmonton Oilers (26-36-7, 59 Pts) - San Jose Sharks (34-25-9, 77 Pts) 2:3

Tore: 0:1 Mitchell, 1:1 Whitney, 1:2 Thornton, 2:2 Hall, 2:3 Couture

Colorado Avalanche (37-30-4, 78 Pts) - Anaheim Ducks (29-30-11, 69 Pts) 3:2 OT

Tore: 1:0 McGinn, 1:1 Beauchemin, 2:1 Porter, 2:2 Selanne, 3:2 Landeskog

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung