Fünfte Penguins-Niederlage in Folge

SID
Mittwoch, 11.01.2012 | 10:57 Uhr
Ottawas Doppeltorschütze Milan Michalek (l.) ist auf und davon - die Penguins schauen hinterher
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die Pittsburgh Penguins finden keinen Weg aus der Krise und werden zuhause von den Ottawa Senators vermöbelt. Die New York Islanders lassen den Detroit Red Wings keine Chance, die Philadelphia Flyers gewinnen knapp.

Das Spiel der Nacht:

Pittsburgh Penguins - Ottawa Senators 1:5

Tore: 0:1 Neil, 0:2 Butler, 0:3 Spezza, 0:4 (PP) Michalek, 1:4 Malkin, 1:5 Michalek

Beipiel gefällig, was passiert, wenn ein heißes Team auf ein Krisen-Team trifft? Dann endet es so, wie Penguins vs. Senators.

Ottawa feierte den sechsten Sieg in den letzten sieben Partien und erzielte dabei mit Jason Spezza ein wunderbares Tor - es läuft eben.

Auf der anderen Seite die Penguins, die ihre fünfte Pleite in Serie kassierten und Goalie Brent Johnson früh auf die Bank beordneten, da er nur fünf der ersten acht Schüsse hielt. Pittsburgh ist jetzt nur noch auf Platz acht im Osten.

"Wenn man so oft in Serie verliert, ist es hart, aber wir müssen einen Weg zurückfinden und dorthin zurückkehren, wo wir hingehören", sagte James Neal, der trotz einer Fußverletzung spielte.

Diesmal war es der Start, der den Penguins das Genick brach. "Unsere Fehler haben ihnen zu leichte Tore ermöglicht", sagte Penguins-Coach Dan Bylsma. "Wenn sie bei neun Schüssen viermal treffen, stimmt etwas nicht."

Das 17. Saisontor von Evgeni Malkin war viel zu wenig, in den letzten fünf Partien haben die Penguins nur sechs Tore erzielt - das große Verletzungspech macht Pittsburgh eben schwer zu schaffen: Neben Sidney Crosby und Kris Letang (beide Gehirnerschütterung) fällt auch Jordan Staal mehrere Wochen aus.

Die weiteren Spiele:

Boston Bruins (27-11-1, 55 pts) - Winnipeg Jets (20-17-5, 45 pts) 5:3

Tore: 0:1 Ladd, 1:1 Horton, 1:2 Wheeler, 2:2 Thornton (SH), 2:3 Fehr, 3:3 Horton, 4:3 Seguin, 5:3 Pouliot (PP)

Toronto Maple Leafs (22-15-5, 49 pts) - Buffalo Sabres (18-19-5, 41 pts) 2:0

Tore: 1:0 Kulemin, 2:0 Grabovski

New York Islanders (15-19-6, 36 pts) - Detroit Red Wings (26-15-1, 53 pts) 5:1

Tore: 1:0 (PP) Moulson, 2:0 Tavares, 3:0 Okposo, 4:0 Grabner, 4:1 Abdelkader, 5:1 Moulson

New York Rangers (27-9-4, 58 pts) - Phoenix Coyotes (20-17-6, 46 pts) 2:1 SO

Tore: 1:0 Fedotenko, 1:1 Vrbata, 2:1 Stepan (SO)

Carolina Hurricanes (14-23-7, 35 pts) - Philadelphia Flyers (25-12-4, 54 pts) 1:2

Tore: 0:1 Schenn, 1:1 Samson (PP), 1:2 Couturier

Montreal Canadiens (16-19-7, 39 pts) - St. Louis Blues (25-12-5, 55 pts) 0:3

Tore: 0:1 Arnott, 0:2 Backes, 0:3 Stewart

Tampa Bay Lightning (17-20-4, 38 pts) - Vancouver Canucks (27-14-3, 57 pts) 4:5 SO

Tore: 0:1 Edler, 0:2 Hansen, 1:2 Stamkos, 1:3 Malhotra, 2:3 Lecavalier, 2:4 Kesler, 3:4 Downie, 4:4 Malone, 4:5 Raymond (SO)

Minnesota Wild (22-15-6, 50 pts) - San Jose Sharks (23-11-5, 51 pts) 5:4 SO

Tore: 1:0 Clutterbuck, 1:1 Boyle, 2:1 Peters, 3:1 Johnson, 3:2 Ferriero, 4:2 Cullen, 4:3 Couture, 4:4 Marleau, 5:4 Koivu (SO)

Chicago Blackhawkes (25-13-5, 55 pts) - Columbus Blue Jackets (11-26-5, 27 pts) 5:2

Tore: 1:0 Bolland (SH), 1:1 Umberger, 2:1, 3:1 Stalberg, 4:1 Smith, 4:2 Vermette, 5:2 Stalberg

Colorado Avalanche (23-20-1, 47 pts) - Nashville Predators (23-15-4, 50 pts) 1:4

Tore: 1:0 Spaling, 2:0 Ellis (PP), 3:0 Erat, 3:1 O'Reilly (PP), 4:1 Hornqvist

Calgary Flames (20-19-5, 45 pts) - New Jersey Devils (23-17-2, 48 pts) 6:3

Tore: 1:0 Bouwmeester, 2:0 Sarich, 3:0 Glencross, 4:0 Brodie (PP), 4:1 Kowaltschuk, 5:1 Stempniak, 5:2 Henrique (SH), 5:3 Elias (PP), 6:3 Iginla

Anaheim Ducks (13-22-6, 32 pts) - Dallas Stars (23-17-1, 47 pts) 5:2

Tore: 1:0 Koivu, 2:0 Sbisa, 2:1 Ott, 2:2 Goligoski, 3:2 Koivu, 4:2 Beleskey, 5:2 Koivu

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung