NHL-Playoffs, 2. Runde

Canucks machen es wieder spannend

Von SPOX
Sonntag, 08.05.2011 | 11:38 Uhr
Duell des Abends: Letztlich setzte sich Joel Ward gegen Canucks-Goalie Roberto Luongo durch
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Mavericks
NFL
Live
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
NBA
Pacers @ Thunder
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
MLB
Dodgers @ Astros
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks
NFL
Raiders @ Dolphins

Nach der harten ersten Playoff-Runde gegen die Chicago Blackhawks machen die Canucks es auch gegen die Nashville Predators wieder spannend. Nach Doppelpacks von David Legwand und Joel Ward musste der Favorit sich in Vancouver geschlagen geben und führt in der Serie nur noch 3-2.

Das Spiel der Nacht

Vancouver Canucks - Nashville Predators 3:4 (2:1, 0:1, 1:2) - Serie 3-2

Tore: 0:1 David Legwand, 1:1 Raffi Torres, 1:2 Ryan Kesler, 2:2 David Legwand, 2:3, 2:4 Joel Ward, 3:4 Ryan Kesler

Christian Ehrhoff und die Vancouver Canucks haben im Western-Conference-Halbfinale ihren ersten Matchball vergeben. Die Canucks verloren Spiel fünf der "best-of-seven"-Serie gegen die Nashville Predators mit 3:4.

Damit liegt das beste Team der Vorrunde nur noch mit 3:2 vorn. Vancouver hatte zwar nach dem ersten Drittel mit 2:1 geführt, das zweite Tor von David Legwand sowie ein Doppelpack von Joel Ward im Schlussdrittel besiegelten aber die Niederlage der Canucks.

"Egal, welche Sportart du betreibst - du willst doch immer der Held sein und von Zeit zu Zeit das entscheidende Tor erzielen", freute sich Ward nach dem Sieg: "Für mich zählt einfach nur der Sieg und ich versuche, hart zu arbeiten und nicht zu sehr darüber nachzudenken."

Vancouvers Center Ryan Kessler gelang mit seinem zweiten Treffer der Partie und insgesamt fünften Tor in der Post-Season lediglich noch der Anschlusstreffer. Zudem verlor er einen Zahn und musste musste genäht werden, nachdem ihn der Puck im Gesicht traf.

Auch bei den Predators gab es eine Verletzung zu beklagen, als Stürmer Nick Spaling mit dem Gesicht voran in die Bande krachte und den Großteil des dritten Drittels aussetzen musste. Das sechste Spiel der Serie findet am Montag in Nashville statt.

NHL: Die Playoffs auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung