Sorgen um Crosby werden größer

SID
Mittwoch, 09.02.2011 | 09:04 Uhr
Pens-Superstar Sidney Crosby steht in dieser Saison bei 66 Scorerpunkten
© Getty
Advertisement
MLB
Live
All-Star Futures Game: USA -
World
MLB
Live
Athletics @ Giants
MLB
Live
Angels @ Dodgers
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels

Medienberichten zufolge wird Superstar Sidney Crosby wegen seiner Gehirnerschütterung bei den Pittsburgh Penguins frühestens im März zurück erwartet. Ohne Crosby kassierten die Pens eine Heimpleite gegen Columbus. Buffalo gewann ein Torfestival in Tampa Bay.

Pittsburgh Penguins (34-17-4, 72 Pts) - Columbus Blue Jackets (26-22-5, 57 Pts) 1:4

Sidney Crosby wird den Pens wegen seiner Gehirnerschütterung wohl noch eine ganze Weile länger fehlen.

Medienberichten zufolge ist ein Comeback weit entfernt, frühestens im März rechnen die Pens anscheinend mit einer Rückkehr ihres Captains. Die Sorgen werden immer größer in Pittsburgh.

Gegen Columbus fiel neben Crosby und Jewgeni Malkin (Saisonaus nach Kreuzbandriss) auch noch kurzfristig Chris Kunitz aus. Ohne ihre drei besten Torschützen lief bei den Pens offensiv wenig zusammen.

Rick Nash, Samuel Pahlsson, Jakub Voracek und Antoine Vermette trafen für die Blue Jackets. Tyler Kennedy erzielte das einzige Tor für Pittsburgh.

Tampa Bay Lightning (33-17-5, 71 Pts) - Buffalo Sabres (25-22-5, 55 Pts) 4:7

Jochen Hecht und die Buffalo Sabres haben den Anschluss an die Playoff-Plätze hergestellt. Die Sabres gewannen ein Torfestival in Tampa Bay.

Die Lightning hatten zuvor sieben ihrer letzten acht Begegnungen gewonnen. Mit 55 Punkten hat Buffalo als Zehnter der Eastern Conference nur noch vier Zähler Rückstand auf Rang acht.

Drew Stafford erzielte einen Hattrick und war der überragende Mann auf dem Eis. Ebenfalls stark: Thomas Vanek (2 Tore, 1 Assist).

Washington Capitals (29-16-10, 68 Pts) - San Jose Sharks (29-19-6, 64 Pts) 0:2

Tore: 0:1 Couture, 0:2 Boyle

New York Islanders (17-29-7, 41 Pts) - Toronto Maple Leafs (23-26-5, 51 Pts) 3:5

Tore: 0:1 Armstrong, 0:2 Rosehill, 1:2 Moulson, 2:2 Grabner, 2:3 Kaberle, 2:4 Kulemin, 2:5 Sjostrom, 3:5 Schremp

New Jersey Devils (20-30-4, 44 Pts) - Carolina Hurricanes (26-22-6, 58 Pts) 3:2 OT

Tore: 0:1 Skinner, 1:1 Tedenby, 1:2 Skinner, 2:2 Palmieri, 3:2 Tedenby

Florida Panthers (23-24-6, 52 Pts) - St. Louis Blues (24-20-8, 56 Pts) 1:2

Tore: 1:0 Wideman, 1:1 Backes, 1:2 D'Agostini

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung