NHL: Vertrag vorzeitig verlängert

Joel Quenneville bleibt Trainer in Chicago

SID
Freitag, 17.09.2010 | 08:35 Uhr
Joel Quenneville löste Denis Savard bei den Chicago Blackhawks als Coach ab
© Getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks hat den Vertrag mit Trainer Joel Quenneville vorzeitig um drei Jahre bis 2014 verlängert.

Unter der Regie des 52-Jährigen gewannen die Blackhawks in der vergangenen Saison erstmals seit 1961 wieder die Meisterschaft in der National Hockey League NHL.

Am 1. Dezember 2009 hatte der frühere NHL-Verteidiger beim 4:3 der Blackhawks gegen die Columbus Blue Jackets als 14. Trainer in der Geschichte der Liga seinen 500. Sieg gefeiert.

Quenneville hatte den Job in Chicago im Oktober 2008 als Nachfolger des entlassenen Denis Savard angetreten. Zuvor betreute er die St. Louis Blues und Colorado Avalanche.

In seiner Zeit als Spieler stand Quenneville unter anderem bei den Toronto Maple Leafs, den New Jersey Devils und den Hartford Whalers unter Vertrag. Er beendete seine Karriere im Sommer 1992.

NHL: All-Star-Game 2012 in Ottawa

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung