Hecht und Seidenberg fahren Siege ein

Panthers machen New Jersey Devils platt

SID
Samstag, 12.12.2009 | 11:42 Uhr
Michael Frolik (l.) von den Florida Panthers taf beim 4:2-Sieg über die New Jersey Devils
© Getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Jochen Hecht konnte in der NHL den 18. Saisonsieg mit den Buffalo Sabres verbuchen. Auch Dennis Seidenberg feierte einen Erfolg mit den Florida Panthers.

Die Buffalo Sabres mit Nationalspieler Jochen Hecht haben ihre Führung in der Northeast Division mit einem 2:1-Erfolg gegen die Chicago Blackhawks behauptet. Dabei war Ersatz-Goalie Patrick Lalime der Matchwinner für die Sabres.

Der 35-jährige Kanadier parierte 39 Schüsse auf sein Gehäuse und führte sein Team somit zum 21. Sieg über Chicago. "Es fühlt sich großartig an", sagte der Goalie nach der Partie glücklich: "Wir wussten, dass sie gute Spieler haben, aber alle unsere Jungs haben einen großartigen Job auf dem Eis gemacht."

Lalime der Matchwinner

Thomas Vanek und Clarke MacArthur waren für Buffalo erfolgreich, während Lalime sein Tor zwei Drittel sauber hielt. Erst im letzten Drittel markierte Patrick Sharp für die Gäste den Endstand.

Jochen Hecht stand beim Sieg rund 15 Minuten auf dem Eis und schoss fünfmal auf das Tor der Blackhawks.

Auch Dennis Seidenberg hatte Grund zu feiern. Die Florida Panthers siegten 4:2 bei den New Jersey Devils. Dabei kam der 28-Jährige rund 22 Minuten zum Einsatz. Es war der zwölfte Sieg der Panthers bei 14 Niederlagen in der laufenden Saison.

Ergebnisse und Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung