Suche...

Free Agency: White, Breeland, Moncrief - Under the Radar Verpflichtungen

 
Nicht selten sind sie die Verpflichtungen, die am Ende das beste Preis-/Leistungsverhältnis mitbringen: Günstige Spieler, die unter dem Radar fliegen oder Prove-It-Deals erhalten. SPOX zeigt einige der besten Under the Radar Deals dieser Free Agency!
© getty
Nicht selten sind sie die Verpflichtungen, die am Ende das beste Preis-/Leistungsverhältnis mitbringen: Günstige Spieler, die unter dem Radar fliegen oder Prove-It-Deals erhalten. SPOX zeigt einige der besten Under the Radar Deals dieser Free Agency!
Cordarrelle Patterson, WR, Bears (Patriots). Eine Allzweckwaffe in New England. Returner, Receiver, Running Back - Patterson wird kein Nummer-1-Wideout mehr, aber er hat dennoch Wert. Matt Nagy wird ihn in der Bears-Offense als Mismatch-Waffe nutzen.
© getty
Cordarrelle Patterson, WR, Bears (Patriots). Eine Allzweckwaffe in New England. Returner, Receiver, Running Back - Patterson wird kein Nummer-1-Wideout mehr, aber er hat dennoch Wert. Matt Nagy wird ihn in der Bears-Offense als Mismatch-Waffe nutzen.
Andrew Sendejo, SS, Eagles (Vikings). Eine verletzungsgeplagte Vorsaison, insbesondere 2017 aber exzellent. Gibt den Eagles mehr Spielraum neben Malcolm Jenkins und vor allem eine super Basis für 3-Safety-Pakete.
© getty
Andrew Sendejo, SS, Eagles (Vikings). Eine verletzungsgeplagte Vorsaison, insbesondere 2017 aber exzellent. Gibt den Eagles mehr Spielraum neben Malcolm Jenkins und vor allem eine super Basis für 3-Safety-Pakete.
Kevin White, WR, Cardinals (Bears). Ein klarer Draft-Bust in Chicago, der jetzt eine Chance auf einen Neuanfang erhält - in der Air Raid Offense, in der er im College sein Monster-Jahr hatte. Mit 1,5 Millionen minimalstes Risiko aus Team-Sicht.
© getty
Kevin White, WR, Cardinals (Bears). Ein klarer Draft-Bust in Chicago, der jetzt eine Chance auf einen Neuanfang erhält - in der Air Raid Offense, in der er im College sein Monster-Jahr hatte. Mit 1,5 Millionen minimalstes Risiko aus Team-Sicht.
Bashaud Breeland, CB, Chiefs (Packers). 1 Jahr, 2 Millionen Dollar - ein absolutes Schnäppchen für einen Spieler, der vor einem Jahr noch einer der heißesten Cornerbacks auf dem Markt war. Mutmaßlicher Starter bei den Chiefs.
© getty
Bashaud Breeland, CB, Chiefs (Packers). 1 Jahr, 2 Millionen Dollar - ein absolutes Schnäppchen für einen Spieler, der vor einem Jahr noch einer der heißesten Cornerbacks auf dem Markt war. Mutmaßlicher Starter bei den Chiefs.
Mike Pennel, DT, Patriots (Jets). Der Ersatz für Malcom Brown. Hatte in New York 2 sehr gute Spielzeiten als Run-Stopper in der Line-Rotation und kommt aus einer exzellenten Saison bei den Jets. Ein klassischer Patriots-Interior-Lineman.
© getty
Mike Pennel, DT, Patriots (Jets). Der Ersatz für Malcom Brown. Hatte in New York 2 sehr gute Spielzeiten als Run-Stopper in der Line-Rotation und kommt aus einer exzellenten Saison bei den Jets. Ein klassischer Patriots-Interior-Lineman.
Bruce Irvin, DE, Falcons (Panthers). Eine verkorkste vergangene Saison, davor aber hat er über mehrere Jahre gezeigt, dass er ein gefährlicher zweiter Pass-Rusher sein kann. Genau die Rolle wird er in Carolina übernehmen, und das für wenig Geld.
© getty
Bruce Irvin, DE, Falcons (Panthers). Eine verkorkste vergangene Saison, davor aber hat er über mehrere Jahre gezeigt, dass er ein gefährlicher zweiter Pass-Rusher sein kann. Genau die Rolle wird er in Carolina übernehmen, und das für wenig Geld.
Donte Moncrief, WR, Steelers (Jaguars). Dass die Steelers Antonio Brown nicht 1:1 ersetzen können, war klar. Und angesichts des Dead Caps von Brown ist auch eine teure Lösung nicht drin. Moncrief kann eine gute Nummer-2/Outside-Option sein.
© getty
Donte Moncrief, WR, Steelers (Jaguars). Dass die Steelers Antonio Brown nicht 1:1 ersetzen können, war klar. Und angesichts des Dead Caps von Brown ist auch eine teure Lösung nicht drin. Moncrief kann eine gute Nummer-2/Outside-Option sein.
Jake Ryan, ILB, Jaguars (Packers). Verpasste 2018 verletzt, hatte 2017 aber eine sehr gute Saison. Jacksonville hatte auf der Position noch Bedarf, der 27-Jährige ist eine sehr gute Lösung, gerade angesichts der hohen ILB-Preise anderswo dieses Jahr.
© getty
Jake Ryan, ILB, Jaguars (Packers). Verpasste 2018 verletzt, hatte 2017 aber eine sehr gute Saison. Jacksonville hatte auf der Position noch Bedarf, der 27-Jährige ist eine sehr gute Lösung, gerade angesichts der hohen ILB-Preise anderswo dieses Jahr.
Markus Golden, DE, Giants (Cardinals). Hatte eine schwierige Saison nach dem Kreuzbandriss. Hat davor aber gezeigt, dass er ein sehr solider Edge-Spieler sein kann und kennt Defensive Coordinator James Bettcher sowie dessen Defense noch aus Arizona.
© getty
Markus Golden, DE, Giants (Cardinals). Hatte eine schwierige Saison nach dem Kreuzbandriss. Hat davor aber gezeigt, dass er ein sehr solider Edge-Spieler sein kann und kennt Defensive Coordinator James Bettcher sowie dessen Defense noch aus Arizona.
Ha Ha Clinton-Dix, FS, Bears (Redskins). Wo anderswo der Safety-Markt überhitzte, wurde Clinton-Dix für 3,5 Millionen ein echter Steal. Ersetzt Adrian Amos, gemeinsam mit Eddie Jackson bleibt Flexibilität im Safety-Corps der Bears Trumpf.
© getty
Ha Ha Clinton-Dix, FS, Bears (Redskins). Wo anderswo der Safety-Markt überhitzte, wurde Clinton-Dix für 3,5 Millionen ein echter Steal. Ersetzt Adrian Amos, gemeinsam mit Eddie Jackson bleibt Flexibilität im Safety-Corps der Bears Trumpf.
Jason Verrett, CB, 49ers (Chargers). Low-Risk-Verpflichtung (1 Jahr, 3 Mio.), die generell auch etwas unter dem Radar flog. Wenn er fit bleibt - und das ist ein größeres "wenn" - dann haben die Niners einen Nummer-1-Cornerback zum Spartarif.
© getty
Jason Verrett, CB, 49ers (Chargers). Low-Risk-Verpflichtung (1 Jahr, 3 Mio.), die generell auch etwas unter dem Radar flog. Wenn er fit bleibt - und das ist ein größeres "wenn" - dann haben die Niners einen Nummer-1-Cornerback zum Spartarif.
1 / 1
Werbung
Werbung