Suche...

NFC Championship Game New Orleans Saints vs. Los Angeles Rams im Stats-Vergleich

 
Das NFC Championship Game hat das Rematch eines der Regular-Season-Highlights zu bieten: die Saints empfangen die Rams! SPOX blickt auf beide Teams und vergleicht die NFC-Schwergewichte mit Blick in die Statistik-Bücher!
© getty
Das NFC Championship Game hat das Rematch eines der Regular-Season-Highlights zu bieten: die Saints empfangen die Rams! SPOX blickt auf beide Teams und vergleicht die NFC-Schwergewichte mit Blick in die Statistik-Bücher!
Deep Passing: Jared Goff hat hier die Nase klar vor Brees. Goff wirft den Ball im Schnitt 8,8 Air Yards das Feld runter, ein Top-10-Wert; Brees steht hier mit fast zwei Yards weniger (7,1) unter den sechs niedrigsten QBs.
© getty
Deep Passing: Jared Goff hat hier die Nase klar vor Brees. Goff wirft den Ball im Schnitt 8,8 Air Yards das Feld runter, ein Top-10-Wert; Brees steht hier mit fast zwei Yards weniger (7,1) unter den sechs niedrigsten QBs.
Passing Effizienz: Auf die Yards pro Passing Play hat das aber nur bedingte Auswirkungen; hier rangieren die Rams auf Rang 4 (8,3), die Saints auf Rang 7 (8,0). Rams (78) sind aber vor den Saints (66) was Big Plays im Passing Game (20+ YDS) angeht.
© getty
Passing Effizienz: Auf die Yards pro Passing Play hat das aber nur bedingte Auswirkungen; hier rangieren die Rams auf Rang 4 (8,3), die Saints auf Rang 7 (8,0). Rams (78) sind aber vor den Saints (66) was Big Plays im Passing Game (20+ YDS) angeht.
Yards pro Reception: Die Rams haben auch zwei Receiver (mindestens 75 Targets) in der Top-15 was Yards pro Reception angeht: Brandin Cooks (15,1) und Robert Woods (14,2). Nummer 1 bei den Saints ist Michael Thomas (11,2/Rang 38).
© getty
Yards pro Reception: Die Rams haben auch zwei Receiver (mindestens 75 Targets) in der Top-15 was Yards pro Reception angeht: Brandin Cooks (15,1) und Robert Woods (14,2). Nummer 1 bei den Saints ist Michael Thomas (11,2/Rang 38).
Slot-Receiving: Während den Rams mit Cooper Kupp die Slot-Waffe fehlt, haben die Saints den produktivsten Slot-Receiver dieser Saison: Kein Receiver hatte aus dem Slot (Minimum 100 Snaps) mehr Yards pro gelaufener Route als Michael Thomas (3,63).
© getty
Slot-Receiving: Während den Rams mit Cooper Kupp die Slot-Waffe fehlt, haben die Saints den produktivsten Slot-Receiver dieser Saison: Kein Receiver hatte aus dem Slot (Minimum 100 Snaps) mehr Yards pro gelaufener Route als Michael Thomas (3,63).
Play Action: Kein Quarterback (Minimum 250 Dropbacks) warf mehr seiner Pässe via Play Action als Goff (34,6%) - Brees (19,6%) ist im unteren Liga-Viertel. Dafür war Brees (11 TD, 0 INT) hier noch effizienter als Goff (13 TD, 2 INT)
© getty
Play Action: Kein Quarterback (Minimum 250 Dropbacks) warf mehr seiner Pässe via Play Action als Goff (34,6%) - Brees (19,6%) ist im unteren Liga-Viertel. Dafür war Brees (11 TD, 0 INT) hier noch effizienter als Goff (13 TD, 2 INT)
DVOA: Bei Defense-adjusted Value over Average (Wert eines QBs vergleichen mit einem durchschnittlichen QB, angepasst an Gegner und Spielsituation) gehören Brees (Rang 2) und Goff (Rang 6) zur Elite, wobei Brees und Mahomes in einer eigenen Liga rangieren.
© getty
DVOA: Bei Defense-adjusted Value over Average (Wert eines QBs vergleichen mit einem durchschnittlichen QB, angepasst an Gegner und Spielsituation) gehören Brees (Rang 2) und Goff (Rang 6) zur Elite, wobei Brees und Mahomes in einer eigenen Liga rangieren.
Pass-Protection: Hier treffen zwei der besten Offensive Lines der Liga aufeinander. Die Saints haben die zweitwenigsten QB-Pressures aller Teams zugelassen (124, bei 547 Pass-Blocking-Snaps), die Rams rangieren hier auf Rang 13 (153, bei 617).
© getty
Pass-Protection: Hier treffen zwei der besten Offensive Lines der Liga aufeinander. Die Saints haben die zweitwenigsten QB-Pressures aller Teams zugelassen (124, bei 547 Pass-Blocking-Snaps), die Rams rangieren hier auf Rang 13 (153, bei 617).
Run Game: Nur Carolina und Green Bay haben mehr Yards pro Run als die Rams (4,9); die Saints (4,3) rangieren hier exakt im Mittelfeld. Dabei hat aber kein RB weniger "leichte Boxes (7 oder weniger Spieler) gegen sich, als Gurley (8,2 Prozent).
© getty
Run Game: Nur Carolina und Green Bay haben mehr Yards pro Run als die Rams (4,9); die Saints (4,3) rangieren hier exakt im Mittelfeld. Dabei hat aber kein RB weniger "leichte Boxes (7 oder weniger Spieler) gegen sich, als Gurley (8,2 Prozent).
Pass-Rush: Die Saints hatten in der Regular Season mehr Sacks (49) als die Rams (41) - Aaron Donald aber war der einzige Spieler mit über 100 QB-Pressures (106). Den Saints fehlt in Sheldon Rankins (46 QB-Pressures) die Nummer 2 neben Cam Jordan (65).
© getty
Pass-Rush: Die Saints hatten in der Regular Season mehr Sacks (49) als die Rams (41) - Aaron Donald aber war der einzige Spieler mit über 100 QB-Pressures (106). Den Saints fehlt in Sheldon Rankins (46 QB-Pressures) die Nummer 2 neben Cam Jordan (65).
Pass-Defense: Die Rams haben 73 Passing Plays über 20+ Yards zugelassen, nur die Raiders (74) waren schlechter. Doch die Saints (71) rangieren sehr dicht dahinter. Die Rams (31) und Saints (30) sind auch in der Top-10 was zugelassene Passing-TDs angeht.
© getty
Pass-Defense: Die Rams haben 73 Passing Plays über 20+ Yards zugelassen, nur die Raiders (74) waren schlechter. Doch die Saints (71) rangieren sehr dicht dahinter. Die Rams (31) und Saints (30) sind auch in der Top-10 was zugelassene Passing-TDs angeht.
1 / 1
Werbung
Werbung