Suche...

NFL: Kurioses und Wissenswertes rund um Super Bowl LIII

 
Als meistverfolgte Sportveranstaltung ist der Super Bowl wieder einmal das große Thema in den USA. Neben den sportlichen, sind auch die Nebenschauplätze abseits des Feldes spektakulär. SPOX präsentiert die Kurioses und Wissenswertes.
© getty
Als meistverfolgte Sportveranstaltung ist der Super Bowl wieder einmal das große Thema in den USA. Neben den sportlichen, sind auch die Nebenschauplätze abseits des Feldes spektakulär. SPOX präsentiert die Kurioses und Wissenswertes.
Nach den Ergebnissen aus den Championship-Games sind die Ticketpreise leicht zurück gegangen. Zwischenzeitlich kostete das günstigste Ticket 2.400 Dollar, bevor die Preise wieder auf 2.500 bis 2.700 Dollar angestiegen sind.
© getty
Nach den Ergebnissen aus den Championship-Games sind die Ticketpreise leicht zurück gegangen. Zwischenzeitlich kostete das günstigste Ticket 2.400 Dollar, bevor die Preise wieder auf 2.500 bis 2.700 Dollar angestiegen sind.
Die andere Extreme hat es selbstverständlich wieder in sich. Der Anbieter StubHub bietet tief gelegene „Club-Seats“ auf Höhe der 50-Yard-Linie für stattliche 42.500 Dollar an.
© getty
Die andere Extreme hat es selbstverständlich wieder in sich. Der Anbieter StubHub bietet tief gelegene „Club-Seats“ auf Höhe der 50-Yard-Linie für stattliche 42.500 Dollar an.
Angesichts dieser Preise verwundert es schon ein wenig, dass die Verpflegung im Mercedes-Benz-Stadium wahnsinnig billig ist. Hier ist die Preis-Liste: Hot Dog: 2 Dollar; Wiederauffüllbares Getränk: 2 Dollar; Nachos: 1 Dollar; Bier: 5 Dollar.
© getty
Angesichts dieser Preise verwundert es schon ein wenig, dass die Verpflegung im Mercedes-Benz-Stadium wahnsinnig billig ist. Hier ist die Preis-Liste: Hot Dog: 2 Dollar; Wiederauffüllbares Getränk: 2 Dollar; Nachos: 1 Dollar; Bier: 5 Dollar.
Eine Lokalität verzichtet im Übrigen auf die Einkünfte des Super Bowls. Die im Stadion ansässige Chick-fil-A-Kette hat seit 1946 traditionell Sonntags geschlossen. Das ändert sich auch in dieser Gelegenheit nicht.
© twitter.com/ChickfilA
Eine Lokalität verzichtet im Übrigen auf die Einkünfte des Super Bowls. Die im Stadion ansässige Chick-fil-A-Kette hat seit 1946 traditionell Sonntags geschlossen. Das ändert sich auch in dieser Gelegenheit nicht.
Das Essen ist am Super-Bowl-Sunday generell ein Riesen-Thema. In den USA werden an diesem Tag 1,3 Milliarden Chicken Wings verzehrt, 278 Millionen Dollar für Taccos und 198 Millonen Dollar für Tiefkühlpizza ausgegeben.
© getty
Das Essen ist am Super-Bowl-Sunday generell ein Riesen-Thema. In den USA werden an diesem Tag 1,3 Milliarden Chicken Wings verzehrt, 278 Millionen Dollar für Taccos und 198 Millonen Dollar für Tiefkühlpizza ausgegeben.
Im Januar 2018 gab der US-Amerikaner durchschnittlich 81,17 Dollar für Proviant und Waren für den Super Bowl aus. Hierzu zählen alles von Essen über Trinken bis hin zur Fan-Kleidung. Dies war ein Anstieg um 8,5 Prozent im Vergleich zu 2017.
© getty
Im Januar 2018 gab der US-Amerikaner durchschnittlich 81,17 Dollar für Proviant und Waren für den Super Bowl aus. Hierzu zählen alles von Essen über Trinken bis hin zur Fan-Kleidung. Dies war ein Anstieg um 8,5 Prozent im Vergleich zu 2017.
Dies wird dann von über 100 Millionen Zuschauern vor den TV Geräten verzehrt. Im letzten Jahr waren es 103,4 Millionen um genau zu sein. Dieses Jahr wird ein Anstieg erwartet, da die TV-Quoten in der Regular Season um 5 Prozent gestiegen sind.
© getty
Dies wird dann von über 100 Millionen Zuschauern vor den TV Geräten verzehrt. Im letzten Jahr waren es 103,4 Millionen um genau zu sein. Dieses Jahr wird ein Anstieg erwartet, da die TV-Quoten in der Regular Season um 5 Prozent gestiegen sind.
Eines der Highlights der TV-Übertragungen sind die Werbungen in der Halbzeit-Show. Diese lassen sich Werbende einiges kosten. Ein 30-Sekunden-Spot bei CBS soll in diesem Jahr über 5,5 Millionen Dollar kosten.
© getty
Eines der Highlights der TV-Übertragungen sind die Werbungen in der Halbzeit-Show. Diese lassen sich Werbende einiges kosten. Ein 30-Sekunden-Spot bei CBS soll in diesem Jahr über 5,5 Millionen Dollar kosten.
Einem Gerücht zu Folge sollen Großstädte übrigens beim Super Bowl immer wieder vor einem kuriosen Problem stehen. Da in der Halbzeitpause so viele Leute gleichzeitig auf die Toilette gehen, sollen die Abwassersysteme immer wieder ausfallen.
© getty
Einem Gerücht zu Folge sollen Großstädte übrigens beim Super Bowl immer wieder vor einem kuriosen Problem stehen. Da in der Halbzeitpause so viele Leute gleichzeitig auf die Toilette gehen, sollen die Abwassersysteme immer wieder ausfallen.
Während des Kickoffs zur 2. Halbzeit in Super Bowl I übrigens war NBC noch in der Werbeübertragung. Die Schiedsrichter baten die Packers daraufhin, den Kickoff noch einmal durchzuführen.
© getty
Während des Kickoffs zur 2. Halbzeit in Super Bowl I übrigens war NBC noch in der Werbeübertragung. Die Schiedsrichter baten die Packers daraufhin, den Kickoff noch einmal durchzuführen.
Apropos Super Bowl I. Den ersten Touchdown überhaupt fing Packers Receiver Max McGee. Der war zu diesem Zeitpunkt sturzbetrunken, wie er später erzählte. McGee rechnete nicht mit einem Einsatz und war am Vorabend noch bis spät Abends auf Tour.
© getty
Apropos Super Bowl I. Den ersten Touchdown überhaupt fing Packers Receiver Max McGee. Der war zu diesem Zeitpunkt sturzbetrunken, wie er später erzählte. McGee rechnete nicht mit einem Einsatz und war am Vorabend noch bis spät Abends auf Tour.
Während der Saison 1996 haben Proxy Server die Webseite des Super Bowls blockiert. Die römische Zahl dieses Super Bowls war XXX.
© getty
Während der Saison 1996 haben Proxy Server die Webseite des Super Bowls blockiert. Die römische Zahl dieses Super Bowls war XXX.
Um die Finanzen geht es auch am wettreichsten Tag des Jahres. Im letzten Jahr wurde eine 158,6-Millionen-Dollar-Wette in Nevada platziert und alleine in den USA wurden 5 Milliarden Dollar an Wetteinsätzen gezahlt.
© twitter.com/nypost
Um die Finanzen geht es auch am wettreichsten Tag des Jahres. Im letzten Jahr wurde eine 158,6-Millionen-Dollar-Wette in Nevada platziert und alleine in den USA wurden 5 Milliarden Dollar an Wetteinsätzen gezahlt.
Noch krasser ist dies, wenn man bedenkt, dass der Großteil der Wetten an den letzten zwei Tagen vor dem Super Bowl platziert werden. 4,9 Milliarden sogar am Super-Bowl-Sunday. Das sind über 102 Millionen Dollar pro Stunde!
© getty
Noch krasser ist dies, wenn man bedenkt, dass der Großteil der Wetten an den letzten zwei Tagen vor dem Super Bowl platziert werden. 4,9 Milliarden sogar am Super-Bowl-Sunday. Das sind über 102 Millionen Dollar pro Stunde!
Die wohl beliebteste Wette, die nichts mit dem Spiel zu tun hat, ist die der Dauer der Nationalhymne. Der Rekord dafür liegt bei 2:36 Minuten, aufgestellt durch Alicia Keys 2013. Eilig hingegen hatte es Kelly Clarkson mit 1:34 Minute.
© getty
Die wohl beliebteste Wette, die nichts mit dem Spiel zu tun hat, ist die der Dauer der Nationalhymne. Der Rekord dafür liegt bei 2:36 Minuten, aufgestellt durch Alicia Keys 2013. Eilig hingegen hatte es Kelly Clarkson mit 1:34 Minute.
Wie stehen die Quoten für eine Verlängerung? Beide Conference Championship Games sind in diesem Jahr in die Overtime gegangen. In einem Super Bowl gab es eine solche aber erst einmal. Und zwar bei Super Bowl LI zwischen den Patriots und den Falcons.
© getty
Wie stehen die Quoten für eine Verlängerung? Beide Conference Championship Games sind in diesem Jahr in die Overtime gegangen. In einem Super Bowl gab es eine solche aber erst einmal. Und zwar bei Super Bowl LI zwischen den Patriots und den Falcons.
1 / 1
Werbung
Werbung