Suche...

NFL: Fantasy Football Starts und Sits Week 11 - Lamar, Eli und Rodgers

 
In Week 11 stehen mit den Seahawks gegen die Packers und den Rams gegen die Chiefs absolute Top-Spiele an. Gibt es hier allerdings die großen Fantasy-Punkte zu holen? SPOX sagt euch, auf wen ihr setzen solltet.
© getty
In Week 11 stehen mit den Seahawks gegen die Packers und den Rams gegen die Chiefs absolute Top-Spiele an. Gibt es hier allerdings die großen Fantasy-Punkte zu holen? SPOX sagt euch, auf wen ihr setzen solltet.
Quarterback - STARTS: Carson Wentz, Eagles (@Saints): Das Matchup mit den Saints lädt die Eagles förmlich zum Passen ein. Vor allem, wenn Philly schnell einem Rückstand hinterherläuft und New Orleans Räume abgibt.
© getty
Quarterback - STARTS: Carson Wentz, Eagles (@Saints): Das Matchup mit den Saints lädt die Eagles förmlich zum Passen ein. Vor allem, wenn Philly schnell einem Rückstand hinterherläuft und New Orleans Räume abgibt.
Lamar Jackson, Ravens (vs. Bengals): Eine Hüftverletzung setzt Joe Flacco voraussichtlich außer Gefecht. Dies könnte die große Chance für Lamar Jackson bedeuten. Der mobile Quarterback trifft dann auf die anfällige Bengals-D.
© getty
Lamar Jackson, Ravens (vs. Bengals): Eine Hüftverletzung setzt Joe Flacco voraussichtlich außer Gefecht. Dies könnte die große Chance für Lamar Jackson bedeuten. Der mobile Quarterback trifft dann auf die anfällige Bengals-D.
Eli Manning, Giants (vs. Bucs): Eli hat sich gegen die 49ers von seiner positiven Seite gezeigt und ein tolles Spiel gemacht. Mit den Bucs gibt es ein Matchup mit einer unsicheren Secondary, die einfach zu überwinden ist.
© getty
Eli Manning, Giants (vs. Bucs): Eli hat sich gegen die 49ers von seiner positiven Seite gezeigt und ein tolles Spiel gemacht. Mit den Bucs gibt es ein Matchup mit einer unsicheren Secondary, die einfach zu überwinden ist.
SITS: Aaron Rodgers, Packers (@Seahawks): Die Packers haben die letzten sechs Auswärtsspiele verloren und nun gibt es das nächste undankbare Matchup. In Seattle wird es für Rodgers ganz schwer!
© getty
SITS: Aaron Rodgers, Packers (@Seahawks): Die Packers haben die letzten sechs Auswärtsspiele verloren und nun gibt es das nächste undankbare Matchup. In Seattle wird es für Rodgers ganz schwer!
Andrew Luck, Colts (vs. Titans): Nach dem Kraftakt gegen die Jaguars geht es für Luck gegen die nächste Top-Defense. Diese allerdings ist sogar in Form und hat letzte Woche auch noch die Patriots-Offense außer Gefecht gesetzt.
© getty
Andrew Luck, Colts (vs. Titans): Nach dem Kraftakt gegen die Jaguars geht es für Luck gegen die nächste Top-Defense. Diese allerdings ist sogar in Form und hat letzte Woche auch noch die Patriots-Offense außer Gefecht gesetzt.
Kirk Cousins, Vikings (@Bears): Nach der Bye Week gibt es im Sunday Night Game eine brutale Aufgabe für die Vikings. Die Bears-Defense ist unter anderem dank der Rückkehr von Khalil Mack eine absolute Top-Unit.
© getty
Kirk Cousins, Vikings (@Bears): Nach der Bye Week gibt es im Sunday Night Game eine brutale Aufgabe für die Vikings. Die Bears-Defense ist unter anderem dank der Rückkehr von Khalil Mack eine absolute Top-Unit.
Running Backs - STARTS: David Johnson, Cardinals (vs. Raiders): Die Cardinals scheinen bessere Wege zu finden, Johnson in Szene zu setzen. So kam der flexible Back zu seinem besten Saisonspiel. Auch gegen die Raiders ist einiges möglich.
© getty
Running Backs - STARTS: David Johnson, Cardinals (vs. Raiders): Die Cardinals scheinen bessere Wege zu finden, Johnson in Szene zu setzen. So kam der flexible Back zu seinem besten Saisonspiel. Auch gegen die Raiders ist einiges möglich.
Derrick Henry, Titans (@Colts): Auch Henry durfte in der Vorwoche endlich wieder feiern. Die Colts werden mit dem Power-Rusher alle Hände voll zu tun haben.
© getty
Derrick Henry, Titans (@Colts): Auch Henry durfte in der Vorwoche endlich wieder feiern. Die Colts werden mit dem Power-Rusher alle Hände voll zu tun haben.
Doug Martin, Raiders (@Cardinals): Für die Spieler der Raiders geht es in dieser Saison nur noch um die Ehre. Martin hat gegen die Cardinals die Chance, seinen Ruf aufzubessern.
© getty
Doug Martin, Raiders (@Cardinals): Für die Spieler der Raiders geht es in dieser Saison nur noch um die Ehre. Martin hat gegen die Cardinals die Chance, seinen Ruf aufzubessern.
SITS: Joe Mixon, Bengals (@Ravens): Mixon konnte gegen die Saints nicht an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. Gegen die Ravens könnte es ähnlich aussehen. Kaum ein Team kontrolliert das Ground Game derart gut.
© getty
SITS: Joe Mixon, Bengals (@Ravens): Mixon konnte gegen die Saints nicht an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. Gegen die Ravens könnte es ähnlich aussehen. Kaum ein Team kontrolliert das Ground Game derart gut.
Marlon Mack, Colts (vs. Titans): Indys starke Offense könnte gegen Tennessee gehörig ins Stocken geraten. Marlon Mack spielte zuletzt nicht gerade konstant gut. Der Trend könnte sich am Wochenende bestätigen.
© getty
Marlon Mack, Colts (vs. Titans): Indys starke Offense könnte gegen Tennessee gehörig ins Stocken geraten. Marlon Mack spielte zuletzt nicht gerade konstant gut. Der Trend könnte sich am Wochenende bestätigen.
Leonard Fournette, Jaguars (vs. Steelers): Tolles Comeback für Fournette gegen die Colts. Pittsburgh allerdings verteidigt den Run hervorragend und wird die Box vollstopfen.
© getty
Leonard Fournette, Jaguars (vs. Steelers): Tolles Comeback für Fournette gegen die Colts. Pittsburgh allerdings verteidigt den Run hervorragend und wird die Box vollstopfen.
Wide Receiver - STARTS: Golden Tate, Eagles (@Saints): Gibt es das große Breakout-Game für Tate beim neuen Arbeitgeber? Die Saints-Secondary gibt das her und Wentz muss die Connection suchen, um endlich offensiven Rhythmus aufzubauen.
© getty
Wide Receiver - STARTS: Golden Tate, Eagles (@Saints): Gibt es das große Breakout-Game für Tate beim neuen Arbeitgeber? Die Saints-Secondary gibt das her und Wentz muss die Connection suchen, um endlich offensiven Rhythmus aufzubauen.
Michael Crabtree, Ravens (vs. Bengals): Die Bengals-Defense hat viele Bausteine und doch ist sie aktuell ein Trümmerhaufen. Michael Crabtree könnte dies zu seinem Vorteil nutzen und endlich wieder gute Zahlen auflegen.
© getty
Michael Crabtree, Ravens (vs. Bengals): Die Bengals-Defense hat viele Bausteine und doch ist sie aktuell ein Trümmerhaufen. Michael Crabtree könnte dies zu seinem Vorteil nutzen und endlich wieder gute Zahlen auflegen.
Amari Cooper, Cowboys (@Falcons): Die Falcons-Defense hat sich in der letzten Woche von den Browns auseinander nehmen lassen. Für Dallas könnte es auf dem Boden und im Passing Game laufen.
© getty
Amari Cooper, Cowboys (@Falcons): Die Falcons-Defense hat sich in der letzten Woche von den Browns auseinander nehmen lassen. Für Dallas könnte es auf dem Boden und im Passing Game laufen.
SITS: Mike Evans, Bucs (@Giants): Bei den Bucs hat Head Coach Dirk Koetter das Playcalling übernommen. Ein positives Ergebnis hat dies für Evans nicht erbracht. Die Giants sind der nächste undankbare Gegner.
© getty
SITS: Mike Evans, Bucs (@Giants): Bei den Bucs hat Head Coach Dirk Koetter das Playcalling übernommen. Ein positives Ergebnis hat dies für Evans nicht erbracht. Die Giants sind der nächste undankbare Gegner.
Calvin Ridley, Falcons (vs. Cowboys): Die Cowboys sahen in der Vorwoche sehr gut aus. Diese Pass Coverage wird für Atlanta eine der schwierigsten Aufgaben der Saison.
© getty
Calvin Ridley, Falcons (vs. Cowboys): Die Cowboys sahen in der Vorwoche sehr gut aus. Diese Pass Coverage wird für Atlanta eine der schwierigsten Aufgaben der Saison.
Allen Robinson, Bears (vs. Vikings): Tolle Rückkehr von Robinson nach Verletzungspause. Die Bears-Offense sah bislang aber nur gegen schwache Teams wirklich überzeugend aus.
© getty
Allen Robinson, Bears (vs. Vikings): Tolle Rückkehr von Robinson nach Verletzungspause. Die Bears-Offense sah bislang aber nur gegen schwache Teams wirklich überzeugend aus.
Tight End - START: Evan Engram, Giants (vs. Bucs): Auch Engram kämpft sich in einer schwierigen Saison zurück. Gegen die Bucs sollte wieder ein gutes Spiel drin sein.
© getty
Tight End - START: Evan Engram, Giants (vs. Bucs): Auch Engram kämpft sich in einer schwierigen Saison zurück. Gegen die Bucs sollte wieder ein gutes Spiel drin sein.
SIT: Eric Ebron, Colts (vs. Titans): Ebron hingegen brillierte in der Vorwoche gegen Jacksonville. Kein Team lässt aber weniger Fantasy-Punkte gegen Tight Ends zu als Tennessee.
© getty
SIT: Eric Ebron, Colts (vs. Titans): Ebron hingegen brillierte in der Vorwoche gegen Jacksonville. Kein Team lässt aber weniger Fantasy-Punkte gegen Tight Ends zu als Tennessee.
SLEEPER: Josh Reynolds, WR, Rams (vs. Chiefs): Das Saisonaus von Cooper Kupp bedeutet die große Chance für Josh Reynolds. Kann der junge Wideout von dem herausragenden Offense-Schemes von McVay profitieren?
© getty
SLEEPER: Josh Reynolds, WR, Rams (vs. Chiefs): Das Saisonaus von Cooper Kupp bedeutet die große Chance für Josh Reynolds. Kann der junge Wideout von dem herausragenden Offense-Schemes von McVay profitieren?
1 / 1
Werbung
Werbung