Suche...

NFL: Fantasy Football Starts und Sits Week 7 - Dalton, Brees, Stafford und Co.

 
In Week 7 sind erstmals vier Teams zeitgleich in der Bye Week und SPOX sagt euch, wie ihr Verluste der Größenordnung Aaron Rodgers auffangen könnt... und wie nicht!
© getty
In Week 7 sind erstmals vier Teams zeitgleich in der Bye Week und SPOX sagt euch, wie ihr Verluste der Größenordnung Aaron Rodgers auffangen könnt... und wie nicht!
Quarterback - STARTS: Andy Dalton, Bengals (@Chiefs): Den Bengals wurde in der Vorwoche in letzter Sekunde der Sieg entrissen. Nun sind Dalton und Co. auf Wiedergutmachung und treffen auf eine der schwächsten Passing Defenses.
© getty
Quarterback - STARTS: Andy Dalton, Bengals (@Chiefs): Den Bengals wurde in der Vorwoche in letzter Sekunde der Sieg entrissen. Nun sind Dalton und Co. auf Wiedergutmachung und treffen auf eine der schwächsten Passing Defenses.
Eli Manning, Giants (@Falcons): Manning steht für sein Spiel schwer in der Kritik. Gegen die Falcons könnte es endlich eine Wiedergutmachung geben. Atlanta kann den Pass nicht verteidigen.
© getty
Eli Manning, Giants (@Falcons): Manning steht für sein Spiel schwer in der Kritik. Gegen die Falcons könnte es endlich eine Wiedergutmachung geben. Atlanta kann den Pass nicht verteidigen.
Baker Mayfield, Browns (@Buccaneers): Nach einer schallenden Ohrfeige reisen die Browns und Mayfield nach Florida. Die Bucs haben zwar ihren Defensive Coordinator entlassen, Besserung sollte vorerst dennoch nicht erwartet werden.
© getty
Baker Mayfield, Browns (@Buccaneers): Nach einer schallenden Ohrfeige reisen die Browns und Mayfield nach Florida. Die Bucs haben zwar ihren Defensive Coordinator entlassen, Besserung sollte vorerst dennoch nicht erwartet werden.
SITS: Drew Brees, Saints (@Ravens): Seinen Rekord hat Brees rechtzeitig aufgestellt. Jetzt bekommt er es nämlich mit einer der unangenehmeren Defenses in einem der unangenehmsten Stadien zu tun.
© getty
SITS: Drew Brees, Saints (@Ravens): Seinen Rekord hat Brees rechtzeitig aufgestellt. Jetzt bekommt er es nämlich mit einer der unangenehmeren Defenses in einem der unangenehmsten Stadien zu tun.
Deshaun Watson, Texans (@Jaguars): Hop oder Top heißt es für Watson in dieser Saison. Drei einfache Siege haben die Texans wieder ins Rennen um die Schwache AFC South gebracht. Die Jags werden aber eine Antwort auf die Blamage in Dallas geben wollen.
© getty
Deshaun Watson, Texans (@Jaguars): Hop oder Top heißt es für Watson in dieser Saison. Drei einfache Siege haben die Texans wieder ins Rennen um die Schwache AFC South gebracht. Die Jags werden aber eine Antwort auf die Blamage in Dallas geben wollen.
Matthew Stafford, Lions (@Dolphins): Die Lions kommen aus der Bye Week und reisen nach Miami, wo in dieser Saison schon mehrere verrückte Spiele stattgefunden haben. Die Dolphins geben nicht viele Punkte an Quarterbacks ab. Deshalb lieber Finger weg.
© getty
Matthew Stafford, Lions (@Dolphins): Die Lions kommen aus der Bye Week und reisen nach Miami, wo in dieser Saison schon mehrere verrückte Spiele stattgefunden haben. Die Dolphins geben nicht viele Punkte an Quarterbacks ab. Deshalb lieber Finger weg.
Running Back - STARTS: Royce Freeman, Broncos (@Cardinals): Thursday Night war dieses Jahr nicht gut zu Defenses und wenn eine der schwächsten Rushing-D`s aufläuft darf man dies guten Mutes attackieren.
© getty
Running Back - STARTS: Royce Freeman, Broncos (@Cardinals): Thursday Night war dieses Jahr nicht gut zu Defenses und wenn eine der schwächsten Rushing-D`s aufläuft darf man dies guten Mutes attackieren.
Joe Mixon, Bengals (@Chiefs): Mixon spielt seit der Verletzungsrückkehr bärenstark und wird auf eine weiterhin anfällige Defense treffen. Auch Running Backs richten gegen KC Schaden an.
© getty
Joe Mixon, Bengals (@Chiefs): Mixon spielt seit der Verletzungsrückkehr bärenstark und wird auf eine weiterhin anfällige Defense treffen. Auch Running Backs richten gegen KC Schaden an.
Kerryon Johnson, Lions (@Dolphins): Das Rushing Game der Lions sieht in dieser Saison ordentlich aus. Da kommt das Matchup mit den Dolphins recht. Die verteidigen den Run nämlich nicht gut.
© getty
Kerryon Johnson, Lions (@Dolphins): Das Rushing Game der Lions sieht in dieser Saison ordentlich aus. Da kommt das Matchup mit den Dolphins recht. Die verteidigen den Run nämlich nicht gut.
SITS: Sony Michel, Patriots (@Bears): Michel nimmt eine immer klarere Rolle als Nummer-1-Back der Pats ein. Die Bears sind aber eine starke Defense, die man eher Downfield attackieren sollte. Der Running Back wäre ein Risiko.
© getty
SITS: Sony Michel, Patriots (@Bears): Michel nimmt eine immer klarere Rolle als Nummer-1-Back der Pats ein. Die Bears sind aber eine starke Defense, die man eher Downfield attackieren sollte. Der Running Back wäre ein Risiko.
Christian McCaffrey, Panthers (@Eagles): Die Eagles haben gegen die Giants ein Statement gemacht und haben eine lange Pause gehabt. McCaffrey wurde schon gegen Washington nicht effektiv eingesetzt und Phillys D ist keineswegs schlechter.
© getty
Christian McCaffrey, Panthers (@Eagles): Die Eagles haben gegen die Giants ein Statement gemacht und haben eine lange Pause gehabt. McCaffrey wurde schon gegen Washington nicht effektiv eingesetzt und Phillys D ist keineswegs schlechter.
Isaiah Crowell, Jets (vs. Vikings): Die Höhen- und Talfahrt der Jets in diesem Jahr könnte gegen Minnesota wieder nach unten gehen. Die Vikings verteidigen den Run sehr gut.
© getty
Isaiah Crowell, Jets (vs. Vikings): Die Höhen- und Talfahrt der Jets in diesem Jahr könnte gegen Minnesota wieder nach unten gehen. Die Vikings verteidigen den Run sehr gut.
Wide Receiver - STARTS: Antonio Callaway, Browns (@Buccaneers): Die Browns können die schwache Secondary der Bucs Downfield attackieren und das werden sie auch machen. Callaway ist mit seinem Speed die ideale Waffe.
© getty
Wide Receiver - STARTS: Antonio Callaway, Browns (@Buccaneers): Die Browns können die schwache Secondary der Bucs Downfield attackieren und das werden sie auch machen. Callaway ist mit seinem Speed die ideale Waffe.
Alshon Jeffery, Eagles (@Panthers): Der Wideout hatte gegen die Giants das beste Spiel seiner Saison und sollte auch gegen Carolina aufgestellt werden. Die Secondary der Panthers ist in dieser Saison anfällig.
© getty
Alshon Jeffery, Eagles (@Panthers): Der Wideout hatte gegen die Giants das beste Spiel seiner Saison und sollte auch gegen Carolina aufgestellt werden. Die Secondary der Panthers ist in dieser Saison anfällig.
Tyrell Williams, Chargers (vs. Titans): Zwei Touchdowns in der Vorwoche und nun gegen eine Secondary, die mit schnellen Wideouts Probleme hat. Williams könnte ein weiteres tolles Spiel haben.
© getty
Tyrell Williams, Chargers (vs. Titans): Zwei Touchdowns in der Vorwoche und nun gegen eine Secondary, die mit schnellen Wideouts Probleme hat. Williams könnte ein weiteres tolles Spiel haben.
SITS: Pierre Garcon, 49ers (@Rams): Die Rams sind eher Downfield zu attackieren als mit der Robustheit eines Garcon. Zudem haben die Niners nur eine kurze Woche.
© getty
SITS: Pierre Garcon, 49ers (@Rams): Die Rams sind eher Downfield zu attackieren als mit der Robustheit eines Garcon. Zudem haben die Niners nur eine kurze Woche.
Kenny Stills, Dolphins (vs. Lions): Die Lions haben eine der stärkeren Secondaries der Liga und könnten das Downfield-Passing-Game der Dolphins stark einschränken. Stills profitiert hiervon keineswegs.
© getty
Kenny Stills, Dolphins (vs. Lions): Die Lions haben eine der stärkeren Secondaries der Liga und könnten das Downfield-Passing-Game der Dolphins stark einschränken. Stills profitiert hiervon keineswegs.
Demaryius Thomas, Broncos (@Cardinals): Thomas wird wohl gegenüber von Patrick Peterson stehen und gegen eine Secondary spielen, die besser aussieht als viele glauben. Die Broncos werden es in Arizona schwer haben.
© getty
Demaryius Thomas, Broncos (@Cardinals): Thomas wird wohl gegenüber von Patrick Peterson stehen und gegen eine Secondary spielen, die besser aussieht als viele glauben. Die Broncos werden es in Arizona schwer haben.
Tight End - STARTS: Cameron Brate, Buccaneers (vs. Browns): Kaum ist Winston zurück läuft auch Brate wieder heiß. Der Tight End wurde gleich für einen TD gefunden und sollte auch für schnelle Pässe gegen die starke Bears-D eine wichtige Option sein.
© getty
Tight End - STARTS: Cameron Brate, Buccaneers (vs. Browns): Kaum ist Winston zurück läuft auch Brate wieder heiß. Der Tight End wurde gleich für einen TD gefunden und sollte auch für schnelle Pässe gegen die starke Bears-D eine wichtige Option sein.
SITS: Kyle Rudolph, Vikings (@Jets): Aus Fantasy-Sicht könnte das Spiel gegen die Jets ein wenig spektakuläres für Rudolph werden. Die Jets lassen in diesem Jahr wenig Punkte gegen Tight Ends zu und Rudolph kämpft immer wieder mir Verletzungen.
© getty
SITS: Kyle Rudolph, Vikings (@Jets): Aus Fantasy-Sicht könnte das Spiel gegen die Jets ein wenig spektakuläres für Rudolph werden. Die Jets lassen in diesem Jahr wenig Punkte gegen Tight Ends zu und Rudolph kämpft immer wieder mir Verletzungen.
SLEEPER: Ito Smith, Falcons (vs. Giants): Devontae Freeman fällt wohl ein weiteres Mal aus. Gegen die Bucs erhielt Vertretung Smith elf Carries und damit sogar eine mehr als Tevin Coleman! Gegen eine schwache Run-D ist da was drin.
© getty
SLEEPER: Ito Smith, Falcons (vs. Giants): Devontae Freeman fällt wohl ein weiteres Mal aus. Gegen die Bucs erhielt Vertretung Smith elf Carries und damit sogar eine mehr als Tevin Coleman! Gegen eine schwache Run-D ist da was drin.
1 / 1
Werbung
Werbung