Suche...

NFL: Fantasy Football Starts und Sits Week 5 - Bortles, Ryan, Wilson und Co.

 
In Week 5 geht es für viele Teams schon in eine bestimmende Richtung der Saison. Selbes gilt für viele Fantasy-Football-Teams. SPOX sagt euch, wen ihr im nächsten Spiel aufstellen und wen lieber auf der Bank lassen solltet.
© getty
In Week 5 geht es für viele Teams schon in eine bestimmende Richtung der Saison. Selbes gilt für viele Fantasy-Football-Teams. SPOX sagt euch, wen ihr im nächsten Spiel aufstellen und wen lieber auf der Bank lassen solltet.
Quarterback - STARTS: Blake Bortles, Jaguars (@Chiefs): Bortles hat einen ordentlichen Start in die Saison erwischt und schon einige Fantasy Punkte gesammelt. Er profitiert davon, wenn Fournette nicht auf dem Feld steht.
© getty
Quarterback - STARTS: Blake Bortles, Jaguars (@Chiefs): Bortles hat einen ordentlichen Start in die Saison erwischt und schon einige Fantasy Punkte gesammelt. Er profitiert davon, wenn Fournette nicht auf dem Feld steht.
Matt Ryan, Falcons (@Steelers): Ryan legt in den letzten Wochen unglaubliche Zahlen auf, ohne dass sein Team Spiele gewinnt. Gegen die Steelers steht der nächste Shootout an.
© getty
Matt Ryan, Falcons (@Steelers): Ryan legt in den letzten Wochen unglaubliche Zahlen auf, ohne dass sein Team Spiele gewinnt. Gegen die Steelers steht der nächste Shootout an.
Ben Roethlisberger, Steelers (vs. Falcons): Big Bens Auftritt gegen Baltimore war eine Enttäuschung. Gegen die Falcons erwartet ihn aber eine stark dezimierte Defense. Er wird zurückschlagen!
© getty
Ben Roethlisberger, Steelers (vs. Falcons): Big Bens Auftritt gegen Baltimore war eine Enttäuschung. Gegen die Falcons erwartet ihn aber eine stark dezimierte Defense. Er wird zurückschlagen!
SITS: Russell Wilson, Seahawks (vs. Rams): Die Offense der Seahawks tut sich weiterhin schwer und jetzt geht es gegen das Team, welches die wenigsten Fantasy Punkte für Quarterbacks zulässt.
© getty
SITS: Russell Wilson, Seahawks (vs. Rams): Die Offense der Seahawks tut sich weiterhin schwer und jetzt geht es gegen das Team, welches die wenigsten Fantasy Punkte für Quarterbacks zulässt.
Patrick Mahomes, Chiefs (vs. Jaguars): Mahomes erlebte einen überragenden Start in die Saison. Mit den Jaguars erwartet ihn nun aber ein Kaliber an Defense, welches er so noch nicht gesehen hat. Der Einsatz wäre ein großes Risiko.
© getty
Patrick Mahomes, Chiefs (vs. Jaguars): Mahomes erlebte einen überragenden Start in die Saison. Mit den Jaguars erwartet ihn nun aber ein Kaliber an Defense, welches er so noch nicht gesehen hat. Der Einsatz wäre ein großes Risiko.
Baker Mayfield, Browns (vs. Ravens): Baker hat angedeutet, dass er für Furore sorgen kann. Die Ravens-D ist aktuell aber noch eine zu große Herausforderung.
© getty
Baker Mayfield, Browns (vs. Ravens): Baker hat angedeutet, dass er für Furore sorgen kann. Die Ravens-D ist aktuell aber noch eine zu große Herausforderung.
Running Back - STARTS: T.J. Yeldon, Jaguars (@Chiefs): Yeldon spielt während der Abstinenz von Fournette bärenstark! Der erste RB des Teams musste gegen die Jets erneut verletzungsbedingt raus. Setzt auf Yeldon!
© getty
Running Back - STARTS: T.J. Yeldon, Jaguars (@Chiefs): Yeldon spielt während der Abstinenz von Fournette bärenstark! Der erste RB des Teams musste gegen die Jets erneut verletzungsbedingt raus. Setzt auf Yeldon!
Matt Breida, 49ers (vs. Cardinals): Breida ist einer der Top-Running-Backs in Sachen Rushing Yards. Die Cardinals haben große Probleme gegen Running Backs. Das sollte passen.
© getty
Matt Breida, 49ers (vs. Cardinals): Breida ist einer der Top-Running-Backs in Sachen Rushing Yards. Die Cardinals haben große Probleme gegen Running Backs. Das sollte passen.
Derrick Henry, Titans (vs. Bills): Die Titans bekommen mit den Bills eine der dankbareren Aufgaben serviert. Buffalo tut sich gegen Running Backs sehr schwer. Henry könnte eines seiner besten Saisonspiele absolvieren.
© getty
Derrick Henry, Titans (vs. Bills): Die Titans bekommen mit den Bills eine der dankbareren Aufgaben serviert. Buffalo tut sich gegen Running Backs sehr schwer. Henry könnte eines seiner besten Saisonspiele absolvieren.
SITS: Dalvin Cook, Vikings (@Eagles): Für Cook war das Spiel gegen die Rams eine Enttäuschung. Mit den Eagles erwartet ihn nun die nächste Top-Defense gegen den Run.
© getty
SITS: Dalvin Cook, Vikings (@Eagles): Für Cook war das Spiel gegen die Rams eine Enttäuschung. Mit den Eagles erwartet ihn nun die nächste Top-Defense gegen den Run.
LeSean McCoy, Bills (vs. Titans): Für Shady läuft es in dieser Saison noch nicht. Nicht nur dass es in Buffalo offensiv nicht läuft, mit nur 11 Touches im Spiel gegen Green Bay kann auch McCoy nicht viel bewirken.
© getty
LeSean McCoy, Bills (vs. Titans): Für Shady läuft es in dieser Saison noch nicht. Nicht nur dass es in Buffalo offensiv nicht läuft, mit nur 11 Touches im Spiel gegen Green Bay kann auch McCoy nicht viel bewirken.
Carlos Hyde, Browns (vs. Ravens): Hyde erzielte bislang Touchdowns in jedem Spiel. Diese Serie könnte gegen eine starke Ravens-D zum Ende kommen.
© getty
Carlos Hyde, Browns (vs. Ravens): Hyde erzielte bislang Touchdowns in jedem Spiel. Diese Serie könnte gegen eine starke Ravens-D zum Ende kommen.
Wide Receiver - STARTS: Paul Richardson, Redskins (@Saints): Richardson fing jüngst seinen ersten Touchdown in der Redskins-Uniform. Gegen eine wacklige Saints-D könnte nach der Bye Week einiges gehen.
© getty
Wide Receiver - STARTS: Paul Richardson, Redskins (@Saints): Richardson fing jüngst seinen ersten Touchdown in der Redskins-Uniform. Gegen eine wacklige Saints-D könnte nach der Bye Week einiges gehen.
Calvin Ridley, Falcons (@Steelers): Ridley ist einer der heißesten Receiver der Liga und scheint aktuell kaum zu stoppen. Das Matchup gegen die Steelers wirkt erneut aussichtsreich.
© getty
Calvin Ridley, Falcons (@Steelers): Ridley ist einer der heißesten Receiver der Liga und scheint aktuell kaum zu stoppen. Das Matchup gegen die Steelers wirkt erneut aussichtsreich.
Keenan Allen, Chargers (vs. Raiders): Allen kam gegen die Niners überraschenderweise nicht wirklich in Tritt. Erwartet eine bessere Leistung gegen die anfällige Raiders-D.
© getty
Keenan Allen, Chargers (vs. Raiders): Allen kam gegen die Niners überraschenderweise nicht wirklich in Tritt. Erwartet eine bessere Leistung gegen die anfällige Raiders-D.
SITS: Doug Baldwin, Seahawks (vs. Rams): Baldwin machte seine Rückkehr in der Vorwoche gegen die Cardinals. Nun kommt es mit den Rams gleich knüppeldick. Lasst Doug lieber noch auf eurer Bank.
© getty
SITS: Doug Baldwin, Seahawks (vs. Rams): Baldwin machte seine Rückkehr in der Vorwoche gegen die Cardinals. Nun kommt es mit den Rams gleich knüppeldick. Lasst Doug lieber noch auf eurer Bank.
DeAndre Hopkins, Texans (vs. Cowboys): Die Cowboys-Secondary spielt eine gute Saison und lässt gegen Receiver nur wenige Fantasy-Punkte zu. Hopkins ist in Houston nur eines von vielen Targets. Das dürfte Punkte kosten.
© getty
DeAndre Hopkins, Texans (vs. Cowboys): Die Cowboys-Secondary spielt eine gute Saison und lässt gegen Receiver nur wenige Fantasy-Punkte zu. Hopkins ist in Houston nur eines von vielen Targets. Das dürfte Punkte kosten.
Devin Funchess, Panthers (vs. Giants): Nach einer Bye geht es für Carolina gegen die Giants. Deren Defense hat New Orleans überraschend Paroli geboten. Funchess könnte einen schwierigen Tag erleben.
© getty
Devin Funchess, Panthers (vs. Giants): Nach einer Bye geht es für Carolina gegen die Giants. Deren Defense hat New Orleans überraschend Paroli geboten. Funchess könnte einen schwierigen Tag erleben.
Tight End - START: Ricky Seals-Jones, Cardinals (@49ers): Seals-Jones wurde von Rosen bei dessen Debüt einige Male gesucht. Die Connection scheint zu funktionieren und die Niners haben auch noch Probleme gegen den Tight End.
© getty
Tight End - START: Ricky Seals-Jones, Cardinals (@49ers): Seals-Jones wurde von Rosen bei dessen Debüt einige Male gesucht. Die Connection scheint zu funktionieren und die Niners haben auch noch Probleme gegen den Tight End.
SITS: Jared Cook, Raiders (@Chargers): Cook hat einen tollen Start in die Saison gehabt. Gegen die Chargers aber erwartet ihn ein ganz schwieriges Matchup. Tight Ends konnten hier bislang wenig Kapital schlagen.
© getty
SITS: Jared Cook, Raiders (@Chargers): Cook hat einen tollen Start in die Saison gehabt. Gegen die Chargers aber erwartet ihn ein ganz schwieriges Matchup. Tight Ends konnten hier bislang wenig Kapital schlagen.
SLEEPER: Keke Coutee, Texans (vs. Cowboys): Coutee gab in der Vorwoche ein überragendes Debüt. 11 Catches für über 100 Yards gegen Indianapolis. Er sollte noch auf den meisten Waiver-Listen zu finden sein.
© getty
SLEEPER: Keke Coutee, Texans (vs. Cowboys): Coutee gab in der Vorwoche ein überragendes Debüt. 11 Catches für über 100 Yards gegen Indianapolis. Er sollte noch auf den meisten Waiver-Listen zu finden sein.
1 / 1
Werbung
Werbung