Suche...

NFL: Browns, Rams und Co.: Die schlechtesten Teams - und was dann passierte

 
Mittwoch, 22.08.2018 | 11:40 Uhr
Die Cleveland Browns haben über die vergangenen beiden Jahre gleich zwei historisch schlechte Spielzeiten hingelegt - gelingt jetzt mit Baker Mayfield und Co. der Turnaround? SPOX zeigt die 5 schlechtesten Teams seit 2000, und wie die Folgesaison verlief.
© getty
Die Cleveland Browns haben über die vergangenen beiden Jahre gleich zwei historisch schlechte Spielzeiten hingelegt - gelingt jetzt mit Baker Mayfield und Co. der Turnaround? SPOX zeigt die 5 schlechtesten Teams seit 2000, und wie die Folgesaison verlief.
2008 Detroit Lions, 0-16. Das erste 0-16-Team der NFL-Geschichte hatte ein Quarterback-Karussell (5 verschiedene QBs eingesetzt) und selbst Calvin Johnson konnte Detroit in seiner zweiten saison nicht zu einem Sieg verhelfen.
© getty
2008 Detroit Lions, 0-16. Das erste 0-16-Team der NFL-Geschichte hatte ein Quarterback-Karussell (5 verschiedene QBs eingesetzt) und selbst Calvin Johnson konnte Detroit in seiner zweiten saison nicht zu einem Sieg verhelfen.
2009: 2-14. Das 2008er Debakel bescherte Detroit im folgenden Draft mit dem First Overall Pick seinen Franchise-Quarterback in Matt Stafford. Eine desolate Defense verhinderte aber vorerst größere Sprünge.
© getty
2009: 2-14. Das 2008er Debakel bescherte Detroit im folgenden Draft mit dem First Overall Pick seinen Franchise-Quarterback in Matt Stafford. Eine desolate Defense verhinderte aber vorerst größere Sprünge.
2000 San Diego Chargers, 1-15. Ryan Leaf ist einer der größten Draft-Busts der gesamten NFL-Geschichte - und genau in seiner dritten NFL-Saison bestand daran zunehmend kein Zweifel mehr.
© getty
2000 San Diego Chargers, 1-15. Ryan Leaf ist einer der größten Draft-Busts der gesamten NFL-Geschichte - und genau in seiner dritten NFL-Saison bestand daran zunehmend kein Zweifel mehr.
2001: 5-11. Ähnlich wie die Lions Jahre später nutzte auch San Diego seine schlechte Saison zu einem großartigen Draft: LaDainian Tomlinson und Drew Brees leuteten eine neue Ära ein, wenngleich Letzterer später durch Philip Rivers ersetzt werden sollte.
© getty
2001: 5-11. Ähnlich wie die Lions Jahre später nutzte auch San Diego seine schlechte Saison zu einem großartigen Draft: LaDainian Tomlinson und Drew Brees leuteten eine neue Ära ein, wenngleich Letzterer später durch Philip Rivers ersetzt werden sollte.
2001 Carolina Panthers, 1-15. Rookie-Quarterback Chris Weinke war … nicht die Antwort. Die Panthers gewannen ihr Auftaktspiel und verloren danach 15 Spiele in Folge.
© getty
2001 Carolina Panthers, 1-15. Rookie-Quarterback Chris Weinke war … nicht die Antwort. Die Panthers gewannen ihr Auftaktspiel und verloren danach 15 Spiele in Folge.
2002: 7-9. Mit dem neuen Head Coach John Fox sorgte die Defense für den schnellen Turnaround. Rookie Julius Peppers hatte daran großen Anteil. Dabei hatte Carolina nur den Nummer-2-Pick - die neu gegründeten Houston Texans erhielten die Nummer 1.
© getty
2002: 7-9. Mit dem neuen Head Coach John Fox sorgte die Defense für den schnellen Turnaround. Rookie Julius Peppers hatte daran großen Anteil. Dabei hatte Carolina nur den Nummer-2-Pick - die neu gegründeten Houston Texans erhielten die Nummer 1.
2007 Miami Dolphins, 1-15. Die Dolphins waren 2007 im Umbruch, Nick Saban war weg und Cam Cameron agierte glücklos. Während Division-Rivale New England alles dominierte, entging Miami nur knapp der 0-16-Saison.
© getty
2007 Miami Dolphins, 1-15. Die Dolphins waren 2007 im Umbruch, Nick Saban war weg und Cam Cameron agierte glücklos. Während Division-Rivale New England alles dominierte, entging Miami nur knapp der 0-16-Saison.
2008: 11-5. Mit Bill Parcells und Tony Sparano kam frischer Wind nach South Beach - es war einer der spektakulärsten Turnarounds aller Zeiten. Miami gewann auch mit der Wildcat-Offense die Division - seither ging der Titel jedes Jahr nach New England.
© getty
2008: 11-5. Mit Bill Parcells und Tony Sparano kam frischer Wind nach South Beach - es war einer der spektakulärsten Turnarounds aller Zeiten. Miami gewann auch mit der Wildcat-Offense die Division - seither ging der Titel jedes Jahr nach New England.
2009 St. Louis Rams, 1-15. Nur der Sieg über die im Vorjahr sieglosen Lions verhinderte 0-16. Die Rams-Offense war ein Desaster mit einer verheerenden Quarterback-Rotation.
© getty
2009 St. Louis Rams, 1-15. Nur der Sieg über die im Vorjahr sieglosen Lions verhinderte 0-16. Die Rams-Offense war ein Desaster mit einer verheerenden Quarterback-Rotation.
2010: Das sollte sich ändern: Der Nummer-1-Pick wurde in Sam Bradford investiert, und gemeinsam mit Steven Jackson bildete der ein gutes Duo. Auf Playoff-Football mussten Rams-Fans dennoch bis 2017 warten.
© getty
2010: Das sollte sich ändern: Der Nummer-1-Pick wurde in Sam Bradford investiert, und gemeinsam mit Steven Jackson bildete der ein gutes Duo. Auf Playoff-Football mussten Rams-Fans dennoch bis 2017 warten.
1 / 1
Werbung
Werbung