Suche...
NFL

Themenwoche - Panel zum College Football: "Dagegen wirkt die NFL fast wie Einheitsbrei"

Von SPOX
Freitag, 29.06.2018 | 09:00 Uhr
College Football begeistert - inzwischen auch in Deutschland! Aber warum eigentlich?
© getty

Was macht eigentlich den Reiz von College Football aus? Wo liegen die sportlichen Besonderheiten, und wie kommt man aus Deutschland überhaupt zum College-Sport? Zum Abschluss der großen SPOX College Football Themenwoche diskutieren Stolle von der Footballerei, mySPOX-User JaydoggBO, Christian Schimmel von derdraft.de und Jan Weckwerth von der "Triple Option" über die Faszination des College-Spiels - und blicken auf die kommende Saison voraus.

1. Wie bist Du zum College Football gekommen?

Stolle (Footballerei): Das hat bei mir so ganz "nebenbei" angefangen. Wie bei den meisten Football-Fans begann meine Begeisterung für den Sport mit der NFL. Das war zu Beginn der 90er. Doch schnell hab ich damit angefangen, mich bei meinen Lieblingsspielern auch für ihre Unis zu interessieren. Damals war es aber fast unmöglich, Informationen zu College Football zu bekommen: Das Internet steckte in den Kinderschuhen und die wenigen Magazine am Kiosk beschäftigten sich ausschließlich mit der NFL. Es war also eine Menge Leidenschaft nötig, um sich darüber Informationen zu beschaffen. Über die Jahre kamen dann Besuche in den USA hinzu, aber auch mehr Infos übers Netz und die alljährlichen College-Bibeln von Athlon, Lindy's oder anderen Anbietern. Dank meiner Zeit in der NFL Europe konnte ich später auch viele Kontakte knüpfen, die mir auch in Sachen College Football noch heute weiterhelfen.

Jan Weckwerth (Triple Option): Das ist bei mir schon ähnlich lange her, und auch in den Grundzügen gar nicht unähnlich. Als gerade frischer NFL-Fan las ich im deutschen Footballmagazin "Huddle" einen Bericht über den spektakulären Orange Bowl 1994 zwischen Florida State und Nebraska. Seinerzeit bestellte ich mir von meinem Taschengeld - so oft ich es mir leisten konnte - NFL-Spiele auf Videokassette, da es wenig andere Möglichkeiten gab, an Spiele in voller Länge zu gelangen. Aus Neugierde ließ ich mir besagten Orange Bowl, in dem Jahr quasi das National Championship Game, schicken, war sofort angefixt und wurde trotz deren dramatischer Niederlage zum Nebraska-Fan. Die NFL blieb zunächst allerdings die klare Nummer eins. Im Laufe der 2000er Jahre hat sich das Verhältnis dann komplett umgekehrt: Heute bin ich zuallererst College Football-Fan und lasse die NFL eher "nebenherlaufen".

Christian Schimmel (derdraft.de): Der heute leider nicht mehr existente TV Sender ESPN America zeigte in den 2000ern enorm viel College Sport, so auch 2009, als ich mich vermehrt für US-Sport interessierte. Konkret kann ich mein Interesse sogar an einem Spiel festmachen, Rutgers gegen USF, am 12.11.09, welches ich einen Tag später als Aufzeichnung gesehen habe. Gefühlt eine Partie wie jede andere, aber es hat meine Faszination für College Football geweckt und das Einzige, an das ich mich noch erinnerte, war ein recht dominanter Mo Sanu, der später seinen Weg in der NFL machen sollte. Im Anschluss daran habe ich sehr viel College Football geschaut und versucht, mich in das System mit all seinen stellenweise unverständlichen Auswüchsen (Conference Wechsel, Bowl Games, die BCS samt den verschiedenen Polls, und so weiter) einzulesen. Es hat mich dann nicht mehr losgelassen und ich begann bald im Anschluss damit, über College Football zu schreiben.

mySPOX-User JaydoggBO: Bei mir ist das hier durch die Spox Community gekommen. Im Rahmen des NFL-Roundups, welches oft am Samstag vor den Spielen am Sonntag veröffentlicht wurde, hat sich hier die College Elite versammelt. Beste Grüße gehen hier an Duncan, Txomin, Petzie und den Kreis der üblichen Verdächtigen. Obwohl ich noch kein College Team habe, konnte man hier einen guten Einblick gewinnen. Im Jahr drauf habe ich mir dann zusammen mit Petzie auch den ESPN Player angeschafft und College Football wurde in meinen Football Alltag eingebaut. 2016 fand dann bei mir zuhause auch die erste Community Draft Party statt und das hat sich in dem kleinen Kreis auch zu einer Tradition entwickelt.

Seite 1: Wie bist Du zum College Football gekommen?

Seite 2: Was macht den Reiz aus - gerade im Vergleich zur NFL?

Seite 3: Wo liegen die sportlichen Besonderheiten im College Football?

Seite 4: Wer wird Rookie des Jahres in der kommenden NFL-Saison?

Seite 5: Ausblick: Welche 5 College-Spieler sollte man 2018 auf dem Schirm haben?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung