Suche...

Die 20 besten Spieler von Super Bowls LII

 
20. Stephon Gilmore (CB, Patriots): Der Corner zerstörte die Hoffnungen der Jaguars im CCG. Nach schwerem Start wurde er den Erwartungen und dem teuren Vertrag nach etwas Anlaufzeit gerecht.
© getty
20. Stephon Gilmore (CB, Patriots): Der Corner zerstörte die Hoffnungen der Jaguars im CCG. Nach schwerem Start wurde er den Erwartungen und dem teuren Vertrag nach etwas Anlaufzeit gerecht.
19. Jay Ajayi (RB, Eagles): Nach dem Trade aus Miami konnte sich Ajayi schnell die Starterrolle sichern. Seine Power und die bärenstarke O-Line der Eagles sind enorm gefährlich.
© getty
19. Jay Ajayi (RB, Eagles): Nach dem Trade aus Miami konnte sich Ajayi schnell die Starterrolle sichern. Seine Power und die bärenstarke O-Line der Eagles sind enorm gefährlich.
18. David Andrews (C, Patriots): Der ungedraftete Center ist vor der Saison mit einem neuen Vertrag ausgestattet worden und zahlte dies mit einer hervorragenden Saison zu tun. Belichick hat für Andrews nichts als Lob über.
© getty
18. David Andrews (C, Patriots): Der ungedraftete Center ist vor der Saison mit einem neuen Vertrag ausgestattet worden und zahlte dies mit einer hervorragenden Saison zu tun. Belichick hat für Andrews nichts als Lob über.
17. Mychal Kendricks (LB, Eagles): Kendricks hat eine hervorragende Saison absolviert. Gerade in den Playoffs konnte er noch einmal eine Schippe drauf legen. Gegen die Pats braucht es Kendricks in Topform - insbesondere gegen Lewis und White im Passspiel.
© getty
17. Mychal Kendricks (LB, Eagles): Kendricks hat eine hervorragende Saison absolviert. Gerade in den Playoffs konnte er noch einmal eine Schippe drauf legen. Gegen die Pats braucht es Kendricks in Topform - insbesondere gegen Lewis und White im Passspiel.
16. Brandin Cooks (WR, Patriots): Der Wideout ist nach dem Top-Finish von Amendola nach dem Spiel gegen die Jaguars ein wenig untergegangen. Er beherrschte einen der besten Corner in A.J. Bouye nach Belieben. Ein starkes Spiel vom ehemaligen Saint.
© getty
16. Brandin Cooks (WR, Patriots): Der Wideout ist nach dem Top-Finish von Amendola nach dem Spiel gegen die Jaguars ein wenig untergegangen. Er beherrschte einen der besten Corner in A.J. Bouye nach Belieben. Ein starkes Spiel vom ehemaligen Saint.
15. Patrick Robinson (CB, Eagles): Pick Six! Robinson legte den Grundstein für den Eagles-Turnaround gegen die Vikings. Es war eines von vielen starken Plays in dieser Saison, dürfte im Slot gegen Amendola spielen
© getty
15. Patrick Robinson (CB, Eagles): Pick Six! Robinson legte den Grundstein für den Eagles-Turnaround gegen die Vikings. Es war eines von vielen starken Plays in dieser Saison, dürfte im Slot gegen Amendola spielen
14. Patrick Chung (S, Patriots): Der Safety hat sich im Verlauf der Saison enorm gesteigert. Nach schwachem Saisonstart war auf Chung und seine Vielseitigkeit stets Verlass. Er könnte die Pats-Antwort auf Zach Ertz sein.
© getty
14. Patrick Chung (S, Patriots): Der Safety hat sich im Verlauf der Saison enorm gesteigert. Nach schwachem Saisonstart war auf Chung und seine Vielseitigkeit stets Verlass. Er könnte die Pats-Antwort auf Zach Ertz sein.
13. Devin McCourty (S, Patriots): McCourty hat die meisten Snaps der Patriots-Defense gesehen. Er hat eine nahezu fehlerfreie Saison hinter sich.
© getty
13. Devin McCourty (S, Patriots): McCourty hat die meisten Snaps der Patriots-Defense gesehen. Er hat eine nahezu fehlerfreie Saison hinter sich.
12. Danny Amendola (WR, Patriots): Nach der Verletzung von Gronkowski fasste sich Amendola gegen die Jaguars ein Herz und absolvierte eine überragende zweite Halbzeit. Kann er ähnliches auch im Super Bowl abrufen?
© getty
12. Danny Amendola (WR, Patriots): Nach der Verletzung von Gronkowski fasste sich Amendola gegen die Jaguars ein Herz und absolvierte eine überragende zweite Halbzeit. Kann er ähnliches auch im Super Bowl abrufen?
11. Brandon Brooks (G, Eagles): Die Offensive Line der Eagles zählt zu den besten der Liga. Ein Grund dafür ist Brooks. Der Guard lässt so gut wie nichts zu und hat tolle Playoffs gespielt.
© getty
11. Brandon Brooks (G, Eagles): Die Offensive Line der Eagles zählt zu den besten der Liga. Ein Grund dafür ist Brooks. Der Guard lässt so gut wie nichts zu und hat tolle Playoffs gespielt.
10. Dion Lewis (RB, Patriots): Lewis fungiert in der Pats-Offense als traditioneller Back und als Receiver. Hat Brady keine Downfield-Option, bietet Lewis meist den letzten Ausweg.
© getty
10. Dion Lewis (RB, Patriots): Lewis fungiert in der Pats-Offense als traditioneller Back und als Receiver. Hat Brady keine Downfield-Option, bietet Lewis meist den letzten Ausweg.
9. Zach Ertz (TE, Eagles): Ertz hat wohl die beste Saison seiner Karriere hinter sich. Für Nick Foles ist er eine enorm wichtige Anspielstation. Vor allem wenn die Eagles wieder kürzere Pässe nehmen müssen.
© getty
9. Zach Ertz (TE, Eagles): Ertz hat wohl die beste Saison seiner Karriere hinter sich. Für Nick Foles ist er eine enorm wichtige Anspielstation. Vor allem wenn die Eagles wieder kürzere Pässe nehmen müssen.
8. Malcolm Jenkins (S, Eagles): Jenkins bringt alles mit, was man sich von einem Safety wünscht: Physis, Athletik, Spielverständnis und gute Kommunikation. Er liest den Run und absolviert seine Coverage-Aufgaben ebenso hervorragend.
© getty
8. Malcolm Jenkins (S, Eagles): Jenkins bringt alles mit, was man sich von einem Safety wünscht: Physis, Athletik, Spielverständnis und gute Kommunikation. Er liest den Run und absolviert seine Coverage-Aufgaben ebenso hervorragend.
7. Trey Flowers (DE, Patriots): Wahnsinns-Saison von Flowers. Gerade in den Playoffs hat er Offensive Lines vor enorme Probleme gestellt. Trotz seiner geringen Größe setzen ihn die Pats Inside und auf den Edges ein.
© getty
7. Trey Flowers (DE, Patriots): Wahnsinns-Saison von Flowers. Gerade in den Playoffs hat er Offensive Lines vor enorme Probleme gestellt. Trotz seiner geringen Größe setzen ihn die Pats Inside und auf den Edges ein.
6. Brandon Graham (DE, Eagles): Der perfekte Konterpart zu Fletcher Cox. Die beiden setzen Offensive Lines vor enorme Probleme und haben in dieser starken Druck auf Quarterbacks ausgeübt. Eine Fabelsaison für Graham.
© getty
6. Brandon Graham (DE, Eagles): Der perfekte Konterpart zu Fletcher Cox. Die beiden setzen Offensive Lines vor enorme Probleme und haben in dieser starken Druck auf Quarterbacks ausgeübt. Eine Fabelsaison für Graham.
5. Lane Johnson (OT, Eagles): Johnson machte in den Playoffs nicht nur aufgrund von Hundesmasken auf sich aufmerksam. Er ist ein Bollwerk an Verlässlichkeit und einer der besten O-Liner der Liga.
© getty
5. Lane Johnson (OT, Eagles): Johnson machte in den Playoffs nicht nur aufgrund von Hundesmasken auf sich aufmerksam. Er ist ein Bollwerk an Verlässlichkeit und einer der besten O-Liner der Liga.
4. Jason Kelce (C, Philadelphia Eagles): Auch Kelce zählt zu den besten Centern der Liga. Er hat eine absolut fehlerfreie Saison gespielt und würde mit Phillys O-Line ein maßgeblichen Anteil an einem Erfolg haben.
© getty
4. Jason Kelce (C, Philadelphia Eagles): Auch Kelce zählt zu den besten Centern der Liga. Er hat eine absolut fehlerfreie Saison gespielt und würde mit Phillys O-Line ein maßgeblichen Anteil an einem Erfolg haben.
3. Fletcher Cox (DT, Eagles): Auch die Defensive Line der Eagles ist in bestechender Form. Cox hat eine Monster-Saison gespielt und will auf der größtmöglichen Bühne den größtmöglichen Gegner stoppen!
© getty
3. Fletcher Cox (DT, Eagles): Auch die Defensive Line der Eagles ist in bestechender Form. Cox hat eine Monster-Saison gespielt und will auf der größtmöglichen Bühne den größtmöglichen Gegner stoppen!
2. Rob Gronkowski (TE, Patriots): Sorge um Gronk. Doch das Concussion-Protocol wurde absolviert und das Human-Mismatch kann wieder auf Angriff gehen. Der Tight End wird einen Großteil von Phillys Fokus auf sich ziehen.
© getty
2. Rob Gronkowski (TE, Patriots): Sorge um Gronk. Doch das Concussion-Protocol wurde absolviert und das Human-Mismatch kann wieder auf Angriff gehen. Der Tight End wird einen Großteil von Phillys Fokus auf sich ziehen.
1. Tom Brady (QB, New England Patriots): Brady, who else? Der 40-Jährige will nun auch den sechsten Ring und seinen Platz auf dem Football-Olymp auf lange Zeit manifestieren. Ein Sieg steht und fällt mit Nummer 12!
© getty
1. Tom Brady (QB, New England Patriots): Brady, who else? Der 40-Jährige will nun auch den sechsten Ring und seinen Platz auf dem Football-Olymp auf lange Zeit manifestieren. Ein Sieg steht und fällt mit Nummer 12!
1 / 1
Werbung
Werbung