Suche...

Seahawks für falsche Anwendung des Concussion-Protocols bestraft

Von SPOX
Freitag, 22.12.2017 | 08:53 Uhr
Russell Wilson und die Seattle Seahawks bangen um die Playoff-Teilnahme
Advertisement
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)

Die Seattle Seahawks 8-6 wurden für ihre Anwendung des Concussion Protocols bestraft. Nachdem man Quarterback Russell Wilson im Spiel gegen die Arizona Cardinals in Week 10 nicht auf die Art und Weise kontrolliert hat, wie es die Regularien vorsehen, muss die Franchise nun 100.000 Dollar Strafe zahlen.

Wilson steckte im Spiel einen harten Hit von Cardinals' Linebacker Carlos Dansby ein, welcher anschließend für ein Roughing-the-Passer-Vergehen bestraft wurde. Wilson verließ das Spielfeld für ein Play zur Untersuchung.

Die TV-Kameras nahmen aber auf wie Wilson wieder auf das Spielfeld lief, bevor die Ärzte eine komplette Untersuchung durchführen konnten. Seit dem 10. November untersuchte die NFL den Vorfall um zu Erschließen, ob ein Regelverstoß vorlag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung