Suche...

New England Patriots haben Jamie Collins getradet

Medien: Collins zu Cleveland Browns getradet

Von SPOX
Montag, 31.10.2016 | 18:29 Uhr
Jamie Collins wurde zu den Cleveland Browns getradet
Advertisement
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Die New England Patriots haben Jamie Collins zu den Cleveland Browns getradet. Dies berichtet ESPN am Montag. Im Gegenzug erhalten die Pats offenbar einen Pick am Ende der dritten Runde des kommenden Drafts als Ausgleich. Auslöser könnten überzogene Gehaltsforderungen des Linebackers gewesen sein.

Collins, der gegen die Buffalo Bills am Sonntag bereits nur bei 48 von 70 Defensive Snaps auf dem Feld stand, wird ab sofort für die Browns auflaufen.

Der Linebacker, der einen neuen hochdotierten Vertrag bei der Truppe rund um Quarterback Tom Brady gefordert haben soll, ist dabei bereits der zweite hochgehandelte Spieler der Defense, den die Pats in diesem Jahr abgaben. Im März wurde bereits Chandler Jones zu den Arizona Cardinals geschickt.

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der laufenden Spielzeit absolvierte Collins, der in der vergangenen Saison zum ersten Mal im Pro Bowl stand und im Sommer zum Free Agent wird, zudem sieben Spiele für die Patriots und brachte es dabei auf 43 Tackles, 2 Interceptions sowie ein Forced Fumble. Lediglich in Woche sechs musste der 27-Jährige aufgrund einer Hüftverletzung gegen die Cincinnati Bengals passen.

Durch den Trade erhalten die Browns zudem die Chance, in der kommenden Offseason das Franchise Tag bei Collins zu ziehen.

Es handelt sich ferner bereits um den zweiten Trade der laufenden Spielzeit zwischen New England und der Franchise aus Cleveland. Im August hatten die Browns mit Barkevious Mingo bereits einen ehemaligen Erstrunden-Pick zu den Patriots getradet und im Gegenzug einen Fünftrunden-Pick beim 2017er-Draft erhalten.

Alle NFL-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung