Donnerstag, 09.01.2014

News und Gerüchte

Johnny Football in die NFL

Johnny Manziel hat eine Entscheidung getroffen und sich für die NFL Draft 2014 angemeldet. Die Cleveland Browns sind weiter auf der Suche nach einem neuen Head Coach und Ben Roethlisberger soll bis zum Karriereende in Pittsburgh bleiben. Und: Smith soll verlängern.

Johnny Manziel zeigte am College herausragende Leistungen
© getty
Johnny Manziel zeigte am College herausragende Leistungen

Johnny Manziel verlässt das College

Der Quarterback von Texas A&M erklärte in einem Statement: "Nach langen Diskussionen mit meiner Familie, meinen Freunden, Mitspielern und den Coaches, habe ich beschlossen, mich zur der NFL Draft 2014 anzumelden." Head Coach Kevin Sumlin fand nur lobende Worte über den 21-Jährigen, der durch sein Auftreten am College das Interesse einiger NFL-Teams geweckt haben dürfte. "In all meinen Jahren als Coach ist Johnny Manziel der spektakulärste Football-Spieler, den ich jemals gesehen habe".

Manziel kommt nach zwei spektakulären Jahren in Texas in die NFL, in denen er insgesamt 9.989 Total Yards auflegte. Nur elf Yards mehr und "Johnny Football" wäre der erste Sophomore der College-Football-Geschichte gewesen, der die magischen 10.000 Yards erreicht. In seinen beiden Jahren am College stellte er mindestens 35 Schul-, SEC- und NCAA-Rekorde auf.

In seinem zweiten Jahr führte er die "Aggies" mit 4.114 Yards und 37 Touchdowns durch die Luft (Schulrekord) und 759 Yards und neun Touchdowns am Boden zu einer Bilanz von neun Siegen und vier Niederlagen und im abschließenden Bowl-Game zu einem Sieg gegen Duke.

Chiefs bieten Alex Smith neuen Vertrag an

Die Kansas City Chiefs wollen in dieser Offseason offenbar den Vertrag von Quarterback Alex Smith verlängern. Sein aktueller Vertrag läuft zwar noch bis 2015, dennoch möchten die Chiefs nach Informationen von US-Journalist Jason Cole bereits jetzt ihren Spielmacher mit einem längerfristigen Vertrag ausstatten.

Alex Smith verdient momentan circa 5,5 Millionen Euro und ist damit im Vergleich zu anderen Quarterbacks auf ähnlichem Niveau eher unterbezahlt. Dies könnte sich bei einem neuen Vertrag ziemlich schnell ändern. Smith führte das Team in seinem ersten Jahr in Kansas City mit einer Bilanz von elf Siegen zu fünf Niederlagen in die Playoffs.

Josh McDaniels kein Kandidat für die Browns

Der Offensiv-Koordinator der New England Patriots möchte zum jetzigen Zeitpunkt keine Stelle als Head Coach annehmen. Informationen von "ESPN" zufolge, ist der 37-Jährige sehr glücklich mit der Situation in Foxborough und genießt die Zusammenarbeit mit Tom Brady und Bill Belichick. Angeblich war McDaniels dennoch beeindruckt von den Browns und führte "tolle" Gespräche.

Ein anderer Bericht kam dagegen von der US-Journalistin Mary Kay Cobot. Demnach nahm das Treffen offenbar eine rasche Wendung, als die Browns die Frage von McDaniels, ob er die Nr. 1 auf deren Coaching-Liste sei, verneinten. Daraufhin lehnte McDaniels das Angebot ganz ab.

Steelers möchten mit Big Ben verlängern

Der Präsident der Pittsburgh Steelers, Art Rooney II., möchte das Ben Roethlisberger seine Karriere dort beendet, wo sie begonnen hat - in Pittsburgh. Demnach könnte der Vertrag des 31-Jährigen, der eigentlich noch zwei Jahre läuft, vielleicht schon in dieser Offseason verlängert werden. "Wir müssen sicherstellen, dass Ben als Steeler seine Karriere beendet", sagte Rooney. "Kein Zweifel!"

Auch soll laut Rooney der Offensiv-Koordinator Todd Haley nächste Saison wieder an der Seitenlinie stehen. "Im zweiten Jahr mit einer neuen Offensive hofft man auf einen Fortschritt und ich glaube den haben wir erreicht." Nach einem fürchterlichen Start in die Saison, verpassten die Steelers zum zweiten Mal in Folge die Playoffs.

Alles zur NFL

Philipp Jakob

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.