Freitag, 06.12.2013

Nach elf Niederlagen in Folge

Texans feuern Coach Kubiak

Die Houstons Texans haben ihren Head Coach Gary Kubiak gefeuert. Einen Tag nach der 20:27-Pleite gegen die Jacksonville Jaguars im Thursday Night Game reagierte das Team damit auf eine Niederlagenserie von elf Spielen. Kubiak hatte die Texans seit 2006 trainiert.

Gary Kubiak wurde die Niederlagenserie seines Teams zum Verhängnis
© getty
Gary Kubiak wurde die Niederlagenserie seines Teams zum Verhängnis
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 52-Jährige ist damit der erste Head Coach in dieser Saison, der seinen Hut nehmen muss. Defensive Coordinator Wade Philipps wird das Team erst einmal übernehmen und voraussichtlich bis zum Ende der Saison betreuen.

"Das war ein sehr enttäuschendes Jahr für unsere Organisation, erklärte Besitzer Bob McNair. "Wir hatten das Gefühl, dass wir auf der Position des Head Coaches etwas ändern müssen."

Nach zwei Siegen zum Start der Saison waren die Texans förmlich auseinandergefallen, hatten ihren Quarterback Matt Schaub auf die Bank gesetzt und dennoch elf Spiele in Serie verloren. In der letzten Saison hatte die Franchise noch die zweite Runde der Playoffs erreicht.

Die Houston Texans im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
J.J. Watt verpasste nahezu die komplette 2016er Saison

Watt: Ärzte geben "vollständig grünes Licht"

Brock Osweiler wurde im Laufe dieser Saison auf die Bank gesetzt - und kam nur aufgrund einer Verletzung zurück

Texans: Kein Bekenntnis zu Osweiler

Die Patriots hatten mit den Houston Texans mehr Probleme, als anfangs gedacht

Pats zittern kurz - Brady schwach


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Wer wird der erste Pick im Draft 2017?

Myles Garrett
Solomon Thomas
Jonathan Allen
Leonard Fournette
Marshon Lattimore
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.