Suche...

Einsatz unrealistisch

Gronkowski fehlt den Patriots wohl zum Ligastart

Von Marco Heibel
Dienstag, 20.08.2013 | 12:45 Uhr
Rob Gronkowski spielt seit seinem Draft im Jahr 2010 für die Patriots
© getty
Advertisement
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
NBA
Pacers @ Thunder
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks
NFL
Raiders @ Dolphins

Der dreimalige Super-Bowl-Champion New England Patriots muss beim Auftaktspiel in die NFL-Saison am 8. September bei den Buffalo Bills mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Rob Gronkowski verzichten. Nach Informationen aus dem Umfeld des Tight End ist ein Einsatz nach seiner langen Verletzungspause unrealistisch.

"ESPN" berichtet unter Berufung auf eine Quelle aus dem Umfeld Gronkowskis sogar, dass es "unvorstellbar ist, dass er gegen die Bills spielen kann". Beim 24-Jährigen war im Februar eine Virusinfektion im Unterarm diagnostiziert werden. Der Tight End unterzog sich daraufhin einer komplizierten Operation. Seit mehreren Wochen absolviert der Offensivspieler allerdings wieder Lauf- und Krafttraining.

Offenbar reicht dieser Status seinem Coach Bill Belichick nicht. Demnach überlege der 61-Jährige, Gronkowski nicht für das 53 Spieler starke Roster zu nominieren und ihn auf die Reserveliste zu setzen, auf der er mindestens sechs Spieltage bleiben müsste.

Gronkoswski spielt seit seinem Draft im Jahr 2010 für die Patriots. Bis zu seiner Operation bestritt der Tight End 43 NFL-Spiele, in denen er 38 Touchdowns erzielte.

Der NFL-Spielplan 2013/2014 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung