Suche...

Der bestbezahlte NFL-Spieler aller Zeiten

Von SPOX
Samstag, 02.03.2013 | 09:55 Uhr
Joe Flacco (M.) hat nicht nur an der Seite von Mickey Mouse gut lachen
© getty
Advertisement
NFL
Live
Ravens @ Steelers
NFL
Patriots @ Dolphins
NFL
Broncos @ Colts
NFL
Bears @ Lions
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NFL
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
RedZone -
Week 16

Die Baltimore Ravens haben sich mit Joe Flacco offenbar auf einen neuen Vertrag geeinigt. Der Quarterback und amtierende Super-Bowl-MVP kassiert für die nächsten 6 Jahre unfassbare 120,6 Millionen Dollar und ist damit der bestbezahlte NFL-Spieler aller Zeiten.

Es hat sich lange angedeutet. Nun werden offenbar Nägel mit Köpfen gemacht. Einen Monat nach Joe Flaccos überragender Performance in Super Bowl XLVII (22/33, 287 YDS, 3 TD) wird seine Leistung nun offenbar auch finanziell vergoldet.

Wie "ESPN" aus gut informierten Kreisen erfahren hat, bekommt der 28-Jährige den von vielen spekulierten Monster-Vertrag. 6 Jahre, 120,6 Millionen Dollar - die Ravens schreiben mit dem neuen Kontrakt Geschichte.

Noch nie zuvor in der Geschichte der NFL hat ein Spieler mehr Geld kassiert als Flacco. Momentan ist Drew Brees, der Quarterback der New Orleans Saints, mit 20 Millionen Dollar pro Jahr der bestbezahlte Spieler.

Unterschrift am Montag

Doch das dürfte bald der Vergangenheit angehören. An diesem Wochenende soll der Vertrag finalisiert werden, bevor Flacco seine geschichtsträchtige Unterschrift am Montag darunter setzten wird. In der Vorsaison kassierte er im letzten Jahr seines Rookie-Vertrags "nur" 6,76 Millionen Dollar.

Zum Vergleich: In den nächsten Jahren bekommt Flacco an jedem Tag der Regular Season 168.908 Dollar. Der erste Kommentar von Teamkollege Ray Rice über Twitter ließ auch nicht lange auf sich warten: "Die nächsten Abende gehen auf Joe Flacco. Du hast es dir verdient."

Bei keiner Übereinkunft hätte Baltimore am Montag, dem Ende der Franchise Deadline, Flacco mit dem Franchise Tag versehen müssen. Doch nun können sich die Ravens und GM Ozzie Newsome voll und ganz den Vertragsverlängerungen von Ed Reed, Paul Kruger und Bryant McKinnie zuwenden.

Flacco im NFL-Olymp

Für Flacco ist der Deal wiederum der letzte Schritt, um endgültig zur Creme de la Creme in der NFL zu gehören. Der Quarterback führte die Ravens Anfang Februar gegen San Francisco nicht nur zum zweiten Super-Bowl-Triumph der Franchise-Historie, sondern stellte mit insgesamt 11 TD-Pässen bei keiner einzigen Interception in der Postseason auch den Rekord von 49ers-Legende Joe Montana ein.

Der verdiente Lohn dafür: die MVP-Trophäe sowie die Gewissheit, alle Kritikern mundtot gemacht zu haben. Der neue Vertrag ist nun das Tüpfelchen auf dem i.

Alle Super-Bowl-Champions im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung