Suche...

Drama um Broncos-Receiver

McKinley erschossen aufgefunden

Von SPOX
Dienstag, 21.09.2010 | 09:18 Uhr
Kenny McKinley spielte für die Universität von South Carolina
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Drama um Kenny McKinley, den Wide Receiver der Denver Broncos. Er wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Offenbar hat er Selbstmord begangen.

Kenny McKinley ist tot. Der Wide Receiver der Denver Broncos wurde tot im Schlafzimmer seines Hauses gefunden. Wahrscheinlich hat er sich selbst erschossen, auch wenn von einem Abschiedsbrief, der den Selbstmord beweisen würde, nichts bekannt ist.

"Es handelt sich um eine laufende Ermittlung, aber unsere ersten Untersuchungen deuten darauf hin, dass er an einer selbst zugefügten Schussverletzung gestorben ist", sagte der zuständige Sheriff J. Grayson Robinson. McKinley wurde von einer Freundin entdeckt, als diese mit McKinleys Sohn von einem Botengang in das Haus des Profis in Centennial im US-Bundesstaat Colorado zurückkehrte.

McKinley spielte im zweiten Jahr für die Broncos, war aber verletzt. 2009 absolvierte er acht Spiele in der NFL. Er wurde nur 23 Jahre alt.

Nicht das erste Drama bei den Broncos

Wegbegleiter von McKinley reagierten geschockt und überrascht, denn ihren Aussagen nach machte der junge Receiver keinen depressiven oder verzweifelten Eindruck.

Broncos-Besitzer Pat Bowlen sagte: "Wir sind alle tief getroffen von dem Verlust. Er war ein Teil der Broncos-Familie und wird sehr vermisst werden."

McKinleys Tod reiht sich in eine Serie tragischer Fälle bei den Broncos ein. 2007 wurde zuerst Cornerback Darrent Williams auf offener Straße erschossen. Wenige Monate später starb Running Back Damien Nash nach einem Zusammenbruch.

Der 2. NFL-Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung