Please select your default edition / Bitte wählte eure Standard-Version: NBA.de US
Your default site has been set for 7 days / Deine Standardversion wurde für sieben Tage festgelegt.
Mittwoch, 24.07.2013

Mavs-Besitzer rechnet wieder mit Dirk

MVP mit 35? Cuban glaubt an Nowitzki

Mark Cuban ist sicher, dass Dirk Nowitzki zu alter Stärke zurückfinden wird. Dabei setzt er vor allem große Hoffnungen in den neuen Point Guard Jose Calderon. Außerdem ist der Wechsel von Monta Ellis zu den Dallas Mavericks perfekt. Brandan Wright bleibt den Mavs erhalten.

Dirk Nowitzki wurde 2007 MVP der Saison und 2011 MVP der Finals
© getty
Dirk Nowitzki wurde 2007 MVP der Saison und 2011 MVP der Finals

Mark Cuban ist in diesen Tagen in Redelaune. Nachdem der Mavs-Besitzer gestern seinen Plan B verteidigte und bekräftigte, dass er sein Team ohne Dwight Howard breiter aufgestellt sieht, stützte er nun Franchise-Player Dirk Nowitzki den Rücken und traut ihm trotz fortgeschrittenem Alter sogar eine weitere MVP-Saison zu.

"Ich glaube, jeder schreibt Dirk bereits ab. Da heißt es, dass Dirk auf sei und sich auf dem absteigenden Ast befinden würde. Er wäre nicht mehr die Säule vergangener Tage", berichtete Cuban bei "ESPN Dallas 103.3 FM":

"Wenn man sich aber das Durcheinander anschaut, das wir in der letzten Saison hatten, allein im Spielaufbau und beim Basketball IQ, als Dirk dann zurückkam und wieder in der Spur war, haben wir trotzdem eine Reihe guter Teams geschlagen. Hochgerechnet wären wir wohl so bei 48-50 Siegen gelandet."

Wie Malone MVP mit 35

Mit den Neuzugängen glaubt Cuban, die passenden Ergänzungen für Nowitzki gefunden zu haben. Zudem konnte der Deutsche sich den ganzen Sommer erholen und geht topfit in die neue Spielzeit. "Man hat jetzt ein viel besseres Team um ihn herum platziert", erklärte der Milliardär und glaubt sogar, dass der 35-Jährige sogar noch einmal MVP werden kann:

"Ich habe ihm gesagt, Karl Malone wurde mit 35 MVP und es gibt keinen Grund, warum man Dirk mit 35 nicht auch zum Kreis der MVP-Anwärter zählen sollte, natürlich nur wenn wir gesund bleiben, aber ich klopfe auf Holz."

Get Adobe Flash player

Nowitzki, der 2007 MVP der Saison wurde, verpasste im Vorjahr 29 Spiele aufgrund einer Knieverletzung und kam dann erst langsam wieder in Schwung. Nach dem All-Star-Break im Februar legte der Würzburger dann aber wieder gute Zahlen auf und erzielte im Schnitt 18,9 Punkte bei einer Quote von 50,5 Prozent aus dem Feld und 43,3 Prozent von der Dreierlinie. Die Bilanz der Mavericks lag damals bei 18-12.

Calderon die perfekte Ergänzung zu Dirk

Cuban ist überzeugt davon, dass mit dem neuen Point Guard Jose Calderon der richtige Spieler verpflichtet wurde, um Nowitzki entsprechend einzusetzen. "Wir haben jetzt jemanden geholt, der Pick-and-Roll mit ihm spielen kann und der es versteht, wie man einen Screen nutzt", sagte Cuban und sparte damit auch nicht an Kritik an den letztjährigen Point Guards Darren Collison und Mike James.

"Vielleicht kann Dirk nicht mehr jeden Abend 30 Punkte auflegen, oder 50 Punkte erzielen, wenn er es will, es wird auch sicher keine Battles wie Dirk vs. Tracy McGrady mehr geben, aber er ist immer noch jemand, der ein Double-Team vor Probleme stellen kann und am Ende den wichtigen Wurf treffen kann. Er ist immer noch der Typ, der den Korb macht, wenn man ihn braucht", lobte Cuban seinen Superstar: "Vielleicht wird er nicht mehr MVP, aber vertraut mir, Dirk kann immer noch spielen."

Währenddessen haben die Dallas Mavericks weitere Weichen für die neue Saison gestellt. Combo Guard Monta Ellis wurde gestern offiziell vorgestellt. Die Mavs mussten durch die Entlassung von Center Bernard James und Guard Josh Akognon erst Platz unter dem Salary Cap schaffen. James wird Dallas für das Minimumgehalt aber weiterhin erhalten bleiben.

Genau wie Brandan Wright. Der Big Man akzeptierte nur Stunden nach der offziellen Vorstellung von Ellis einen neuen Zweijahresvertrag, der ihm insgesamt 10 Millionen Dollar + Bonuszahlungen einbringen wird.

Alle NBA-Spieler von A bis Z

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
NBA TV
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
CF15B47CFEE66FCCE0440021281A8A86
/de/sport/ussport/nba/videoplayer.html
1u9yofmkocz9l18hnt308tv664
15708
Trend

Wer wird der kommende Rookie of the Year?

Andrew Wiggins
Jabari Parker
Aaron Gordon
Dante Exum
ein anderer Spieler

Der Mavs-Besitzer traut dem Deutschen zu, dass er noch einmal bester Spieler der Liga wird und nennt Karl Malone als Vorbild. Calderon könnte der Schlüssel sein. Wright bleibt weitere zwei Jahre.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: