Suche...

NBA: Die Top 10 der aktuell und historisch schwersten Spieler aller Zeiten

 
Boban Marjanovic wird heute 31 Jahre alt! Wir gratulieren. Der Serbe ist nicht nur der größte, sondern auch der schwerste Spieler der Liga. SPOX zeigt die Top 10 nach Gewicht und liefert auch die Top 10 der schwersten Spieler aller Zeiten.
© getty
Boban Marjanovic wird heute 31 Jahre alt! Wir gratulieren. Der Serbe ist nicht nur der größte, sondern auch der schwerste Spieler der Liga. SPOX zeigt die Top 10 nach Gewicht und liefert auch die Top 10 der schwersten Spieler aller Zeiten.
Platz 7: Zaza Pachulia (zuletzt Detroit Pistons) - Noch sucht der Georgier ein neues Team, wir nehmen ihn mit gut 122 Kilo dennoch mal mit auf. Vergangene Saison legte er mit Detroit je 3,9 Punkte und Rebounds auf.
© getty
Platz 7: Zaza Pachulia (zuletzt Detroit Pistons) - Noch sucht der Georgier ein neues Team, wir nehmen ihn mit gut 122 Kilo dennoch mal mit auf. Vergangene Saison legte er mit Detroit je 3,9 Punkte und Rebounds auf.
Platz 7: JaVale McGee (Los Angeles Lakers) - Auch für den Lakers-Center werden 122 Kilo ausgewiesen. Das überrascht, wird McGee doch eher weniger als Center-Kante angesehen.
© getty
Platz 7: JaVale McGee (Los Angeles Lakers) - Auch für den Lakers-Center werden 122 Kilo ausgewiesen. Das überrascht, wird McGee doch eher weniger als Center-Kante angesehen.
Platz 7: DeMarcus Cousins (Los Angeles Lakers) - Dies ist vor allem im Vergleich mit Lakers-Kollege Boogie etwas merkwürdig. Auch Cousins wiegt gemäß offiziellem NBA-Steckbrief gerade mal 122 Kilo. Wir melden Zweifel daran an.
© getty
Platz 7: DeMarcus Cousins (Los Angeles Lakers) - Dies ist vor allem im Vergleich mit Lakers-Kollege Boogie etwas merkwürdig. Auch Cousins wiegt gemäß offiziellem NBA-Steckbrief gerade mal 122 Kilo. Wir melden Zweifel daran an.
Platz 7: Brook Lopez (Milwaukee Bucks) - 122 Kilo sind übrigens 270 amerikanische Pounds. Die werden auch dem Splash Mountain zugesprochen, der bekanntlich 7 ft, also 2,13 Meter groß ist.
© getty
Platz 7: Brook Lopez (Milwaukee Bucks) - 122 Kilo sind übrigens 270 amerikanische Pounds. Die werden auch dem Splash Mountain zugesprochen, der bekanntlich 7 ft, also 2,13 Meter groß ist.
Platz 5: Robin Lopez (Milwaukee Bucks) - Der Zwillingsbruder Robin wiegt dagegen bei gleicher Größe knapp drei Kilo mehr, für ihn sind 125 Kilo notiert.
© getty
Platz 5: Robin Lopez (Milwaukee Bucks) - Der Zwillingsbruder Robin wiegt dagegen bei gleicher Größe knapp drei Kilo mehr, für ihn sind 125 Kilo notiert.
Platz 5: Jusuf Nurkic (Portland Trail Blazers) - Man nennt ihn nicht umsonst "The Bosnian Beast". Blazers-Center Nurkic wühlt noch wie ein echter Old-School-Center in der Zone. Da helfen natürlich 125 Kilo Kampfgewicht.
© getty
Platz 5: Jusuf Nurkic (Portland Trail Blazers) - Man nennt ihn nicht umsonst "The Bosnian Beast". Blazers-Center Nurkic wühlt noch wie ein echter Old-School-Center in der Zone. Da helfen natürlich 125 Kilo Kampfgewicht.
Platz 4: Jahlil Okafor (New Orleans Pelicans) - Auch Okafor verdient seine Brötchen in direkter Korbnähe, entsprechend braucht auch er jedes seiner 125 Kilo.
© getty
Platz 4: Jahlil Okafor (New Orleans Pelicans) - Auch Okafor verdient seine Brötchen in direkter Korbnähe, entsprechend braucht auch er jedes seiner 125 Kilo.
Platz 3: Andre Drummond (Detroit Pistons) - Der Pistons-Center ist der wahrscheinlich bester Rebounder des Jahrzehnts. Ein Grund? Mit 127 Kilo Kampfgewicht ist es ein Albtraum, den athletischen Big auszuboxen.
© getty
Platz 3: Andre Drummond (Detroit Pistons) - Der Pistons-Center ist der wahrscheinlich bester Rebounder des Jahrzehnts. Ein Grund? Mit 127 Kilo Kampfgewicht ist es ein Albtraum, den athletischen Big auszuboxen.
Platz 2: Zion Williamson (New Orleans Pelicans) - 2,01 Meter groß, 129 Kilo schwer. No.1-Pick Zion ist ein absoluter Freak und dürfte im Laufe seiner Karriere noch zulegen. Man wird sehen, ob er seine Athletik konservieren kann.
© getty
Platz 2: Zion Williamson (New Orleans Pelicans) - 2,01 Meter groß, 129 Kilo schwer. No.1-Pick Zion ist ein absoluter Freak und dürfte im Laufe seiner Karriere noch zulegen. Man wird sehen, ob er seine Athletik konservieren kann.
Platz 1: Boban Marjanovic (Dallas Mavericks) - Noch ist aber Boban der Leader, was das Gewicht angeht. Der Serbe ist aber im Gegensatz zu Williamson 2,22 Meter groß, da sind 132 Kilo schon fast normal.
© getty
Platz 1: Boban Marjanovic (Dallas Mavericks) - Noch ist aber Boban der Leader, was das Gewicht angeht. Der Serbe ist aber im Gegensatz zu Williamson 2,22 Meter groß, da sind 132 Kilo schon fast normal.
Kommen wir aber zu den zehn schwersten Spielern aller Zeiten. Hier werden nur Spieler berücksichtigt, die mindestens drei Jahre NBA gespielt haben. Des Weiteren sind die Gewichtsangaben nur die offiziellen Werte und können ein wenig abweichen.
© getty
Kommen wir aber zu den zehn schwersten Spielern aller Zeiten. Hier werden nur Spieler berücksichtigt, die mindestens drei Jahre NBA gespielt haben. Des Weiteren sind die Gewichtsangaben nur die offiziellen Werte und können ein wenig abweichen.
Platz 10: Gheorghe Muresan (1993-2000) - Der Rumäne war mit 2,31 Metern einer der größten Spieler aller Zeiten und brachte entsprechend einiges auf die Waage. Zu seinen besten Zeiten wog der Center rund 137 Kilo.
© getty
Platz 10: Gheorghe Muresan (1993-2000) - Der Rumäne war mit 2,31 Metern einer der größten Spieler aller Zeiten und brachte entsprechend einiges auf die Waage. Zu seinen besten Zeiten wog der Center rund 137 Kilo.
Platz 9: Dexter Pittman (2010-2014) - Der ehemalige Heat-Center erfüllt gerade so die Kriterien, spielte aber nur sehr selten. Legte im Laufe seiner Jahre gewaltig an Gewicht zu und wog am Ende satte 140 Kilo.
© getty
Platz 9: Dexter Pittman (2010-2014) - Der ehemalige Heat-Center erfüllt gerade so die Kriterien, spielte aber nur sehr selten. Legte im Laufe seiner Jahre gewaltig an Gewicht zu und wog am Ende satte 140 Kilo.
Platz 7: Mengke Bateer (2002-20o4) - Ähnlich verhielt es sich mit dem Mongolen, der unter anderem 2003 im Kader der Spurs stand. Sein zwischenzeitliches Kampfgewicht? 141 Kilo!
© getty
Platz 7: Mengke Bateer (2002-20o4) - Ähnlich verhielt es sich mit dem Mongolen, der unter anderem 2003 im Kader der Spurs stand. Sein zwischenzeitliches Kampfgewicht? 141 Kilo!
Platz 7: Yao Ming (2002-2011) - Der Rockets-Center wog das Gleiche, war aber mit 2,29 Meter fast 20 Zentimeter größer. Von Übergewicht braucht man bei Yao also nicht sprechen.
© getty
Platz 7: Yao Ming (2002-2011) - Der Rockets-Center wog das Gleiche, war aber mit 2,29 Meter fast 20 Zentimeter größer. Von Übergewicht braucht man bei Yao also nicht sprechen.
Platz 5: Robert Traylor (1998-2005) - Den Traktor erhielten die Bucks, als sie im Gegenzug Dirk Nowitzki am Draft Day nach Dallas tradeten. Traylor enttäuschte dagegen und war übergewichtig - er wog bis zu 145 Kilo bei 2,06 Meter!
© getty
Platz 5: Robert Traylor (1998-2005) - Den Traktor erhielten die Bucks, als sie im Gegenzug Dirk Nowitzki am Draft Day nach Dallas tradeten. Traylor enttäuschte dagegen und war übergewichtig - er wog bis zu 145 Kilo bei 2,06 Meter!
Platz 5: Kevin Duckworth (1986-1997) - Auch Duckworth hatte gegen Ende seiner Karriere erhebliche Probleme mit dem Gewicht. Während seiner Karriere legte der zweifache All-Star über 20 Kilo zu und wog am Ende 145 Kilo.
© getty
Platz 5: Kevin Duckworth (1986-1997) - Auch Duckworth hatte gegen Ende seiner Karriere erhebliche Probleme mit dem Gewicht. Während seiner Karriere legte der zweifache All-Star über 20 Kilo zu und wog am Ende 145 Kilo.
Platz 4: Michael Sweetney (2003-2007) - Als neunter Pick enttäuschte der Forward bei den Knicks. Bei 2,03 Meter hatte Sweetney gegen Ende stabile 158 Kilo angesammelt, wie dieses Bild im Jersey der Celtics gut zeigt.
© getty
Platz 4: Michael Sweetney (2003-2007) - Als neunter Pick enttäuschte der Forward bei den Knicks. Bei 2,03 Meter hatte Sweetney gegen Ende stabile 158 Kilo angesammelt, wie dieses Bild im Jersey der Celtics gut zeigt.
Platz 3: Eddy Curry (2001-2012) - Mitspieler von Sweetney war unter anderem Eddy Curry, der sogar noch ein Kilo mehr wog. Gewichtsprobleme hatte der Center immer, die Knicks händigten ihm 2005 dennoch 60 Millionen für 6 Jahre aus.
© getty
Platz 3: Eddy Curry (2001-2012) - Mitspieler von Sweetney war unter anderem Eddy Curry, der sogar noch ein Kilo mehr wog. Gewichtsprobleme hatte der Center immer, die Knicks händigten ihm 2005 dennoch 60 Millionen für 6 Jahre aus.
Platz 2: Shaquille O’Neal (1992-2011) - Shaq und das Gewicht, das war stets ein Thema. Der Diesel spielte sich meist während der Saison in Form. Trotz zwischenzeitlich 163 Kilo war Shaq mit Abstand der beste Center der Liga.
© getty
Platz 2: Shaquille O’Neal (1992-2011) - Shaq und das Gewicht, das war stets ein Thema. Der Diesel spielte sich meist während der Saison in Form. Trotz zwischenzeitlich 163 Kilo war Shaq mit Abstand der beste Center der Liga.
Platz 1: Oliver Miller (1992-2000) - Übertroffen wird Shaq aber von Miller, der tatsächlich mit bis zu 170 Kilo acht Jahre in der NBA spielen konnte! Heutzutage wäre dies mit all der Athletik in der Liga wohl undenkbar.
© getty
Platz 1: Oliver Miller (1992-2000) - Übertroffen wird Shaq aber von Miller, der tatsächlich mit bis zu 170 Kilo acht Jahre in der NBA spielen konnte! Heutzutage wäre dies mit all der Athletik in der Liga wohl undenkbar.
1 / 1
Werbung
Werbung